Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  24.05.2018, 11:21   # 3
Hans-braun
 
Mitglied seit 8. May 2018

Beiträge: 4


Hans-braun ist offline
Eine Liebeserklärung

Vielleicht habe ich geschätze 2500 Fötzchen kennengelernt, vieleicht mir das auch nur schön gerechnet; und wahrscheinlich waren es nur ein paar hundert. Ich war mit Huren liiert, ich habe manche geliebt, vergöttert und manche verflucht, ich war Gast, mehr als ein normaler Gast und manchmal - meist früher - sogar selbst Objekt der Begierde, wenn käufliche Damen bei mir zuhause standen und meinen Schwanz ganz ohne Honorar vögeln wollten. Und ich hatte einige der begehrtesten Huren bei mir zuhause und hätte sie geehelicht und ihnen Babies gemacht, wenn es denn hätte sein sollen.

Ich hatte Sex, normalen, netten, geilen, perversen und voll versauten. Optimalerweise täglich und täglich mehrfach.

Ich habe Clubs gesehen von Köln bis Charikow, von Frankfurt bis Pattaya und viele mehr. Ich war zum Feiern in Clubhäusern bei Angelsachsen, bei Betageuzen, den Naturfreunden und anderen, kurzum, ich war irgendwie irgendwo gerne dabei.

Und doch ... habe ich heute Nacht verstanden, dass ich nur einen Club kenne, der so ganz anders ist.

Eingetroffen gegen 20 Uhr dachte ich mir noch, dass das eine scheiß Idee ist, denn im Babylon ist oftmals schon ab 21/22 Uhr nicht mehr viel los und man kommt sich vor wie beim "Reste ficken" auf einer Ü40-Party um 3 Uhr früh.

Aber heute war es wieder mal nur magisch, magisch wie es scheinbar nur in dieser versifften ollen Kascheme sein kann. Die Musik war passend, die Weinschorle auf Eis gelegt und scheisse, was sind die Huren schön in diesem Club, wenn sie wieder mal alle am tanzen sind und die ganze Anschafferei für ein paar Minuten vergessen.

Die schönste Tänzerin der Welt? Klar, sie war heute da. Sie heißt Aischa, und wenn Aischa tanzt, dann geht die Sonne auf, sie bewegt die Arme, die Hände, Beine und Füße und natürlich das jetzt schon sehr gebährfreudige Becken (sie ist 19?) dazwischen. Ich werde sie wahrscheinlich nie vögeln wollen, das wäre ein Afront gegen alle Schönheit unserer Beziehung, aber ich werde sie lieben für jede noch so kleine Bewegung ihres Beckens wenn sie tanzt. Und wie sie tanzt! Danke, Aischa, Du machst mein Leben besser.

Die schönste Frau der Welt? Klar, sie heißt Amira und ist eine der begehrtesten Huren im Babylon. Ich habe keine Ahnung, ob sie tanzen kann, vielleicht ist sie sogar zu füllig und zu schwer um sich anständig zu bewegen, aber ihr Gesicht anzuschauen zumal wenn sie einen anlächelt, ist eines der schönsten Geschenke, die man sich vorstellen kann. Ich sehe sie regelmäßig mit einem dicken Holzklotz, den ich sehr mag. Ich gönne es ihm, und weiß trotzdem dass sie mich mehr lieben würde, oder auch nur meine 50iger. Egal. Danke, dass Du da bist, Du Wunderschöne, Du machst mein Leben besser.

Die schönste Kindfrau der Welt? Klar, sie war auch da heute Abend. Sie heißt Jenny und egal, was ihr gehört habt über dies und das und jenes, wenn Jenny einen Kerl heiß machen will, dann ist das ein ganzer abendfüllender Spielfilm oder könnte es sein, wenn eben dieser nicht regelmäßig nach kurzer Zeit mit auf ein Zimmer gehen würde. Allein die Art wie sie ihr Becken bewegt beim Tanzen könnte ein halbes Buch füllen, sie ist wunderschön und unglaublich. Dass der Kerl ihrer Begierde dann lieber mit einer der Barschlampen herummachen wollte, ist wohl persönliches Pech und kann so auch nur im Babylon passieren.

Dass dann plötzlich ich der Schwanz ihres Begehrens werden sollte, war irgendwie spannend, aber nach sicherlich übertrieben geschätzten fünf, sechs Abgängen heute und ebenso vielen Weinschorlen heute Abend habe ich mich dann doch besser zurück gehalten und bete nun, dass ich ihr beim Einschlafen und Aufwachen als erster Gedanke erscheine ... denn wahrlich Kinder, die ihr in diversen Foren über Blasverhalten, Zungenküsse und andere Details palavert - dieses kleine unglaubliche Mädchen ist mit all ihren Ecken und Kanten das schönste geile ungarische Mädchen, das ihr je kennenlernen werdet egal wie hübsch die Töchter anderer Mütter erscheinen mögen. (Was man im Suff so alles zu wissen glaubt ...

Ich könnte noch stundenlang fortfahren mit meiner Lobhudelei, mich über manchen mittlerweile immer dicker werdenden Arsch auslassen, über die Oberflächlichkeit von jungen Menschen sinieren, und über mindestens zwei Dutzend weitere zauberhafte Huren parlieren ... aber ich bin alt, müde, und nicht zuletzt gewillt jetzt zu schlafen und morgen wieder in diese Bummskascheme zu fahren um wieder einige der schönsten Frauen der Welt tanzen zu sehen und zwischendurch noch ein, zwei echte und drei, vier geträumte Nümmerchen zu schieben.

Antwort erstellen         
Danke von