Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  15.09.2017, 00:16   # 1098
bimbim
 
Mitglied seit 20. March 2013

Beiträge: 32


bimbim ist offline
Nalanta

Inspiriert durch Eure Berichte war ich vor einigen Tagen im Nalanta. Klingeln, kurz warten, es wird geöffnet. Durch eine große 30 - 40 - jährige, die fragt, ob ich einen Termin habe, was ich verneinte. Darauf kam kurz eine kleinere, jüngere die ihr irgendetwas sagte/anwies.
Ich habe dann 30 min Massage gebucht und bekommen, vielleicht gab es kurz vor Schluss erotische Andeutungen, als meine Hand beim massieren mehrfach leicht an ihren Busen stieß, aber die Frau war nichts, was mich reizte. Leider konnte man sich nicht mit ihr unterhalten.
Die Massage war ok.
Beim Verlassen waren dann drei weitere Frauen anwesend, eine jüngere (ca. 25) sah nett und interessiert aus. Dummerweise habe ich nicht nach dem Namen gefragt.

Einige Tage später wollte ich dann Spaß und buchte am selben Tag am Telefon einen Termin mit der Dame von der Homepage. Sie öffnete mir dann auch die Tür. Sie ist etwas breiter, als das Foto vermuten läßt (ich schätze 30 bis 35 Jahre). Zu dem Zeitpunkt war sie allein zu Haus.
Leider war die Verständigung sehr schwierig, weder auf Deutsch noch auf Englisch war es möglich, ihr eine dreiviertel Stunde oder 45 min verständlich zu machen. Sie sprang immer wieder zwischen einer halben und einer Stunde hin- und her. Vielleicht konnte sie auch nicht rechnen? Oder ihre Sprachkenntnisse reichten nicht. Bei dem Kuddelmuddel kam dann die Frage ob B2B, ich meinte, "ja, gern" und sie antwortete "xx Euro ohne Verkehr", worauf ich antwortete, "lieber mit Verkehr". Daraufhin rief sie 100440 auf. Das war für mich ok.
Es folgte die Massage, die sie angezogen erbrachte. Nach etwa 30 min zog sie sich aus, legte sich neben mich und begann mit ZK. Das war aber irgendwie uninspiriert. Sie hatte leichten Mundgeruch und ihr Bauch war wohl mal deutlich umfangreicher. Sie hat sich Mühe gegeben aber so richtig kam beim GV kein Spaß auf. Nette Brüste. Das B2B war vergessen worden, vermutlich hat sie nur den 30 oder 60-Minuten-Rhythmus drauf und kann nicht improvisieren.
Nach der Dusche vorher musste ich fragen, danach hat sie es angeboten. Die Massage war teilweise sehr gut, teilweise lala.
Schade, meine Smalltalkversuche endeten ergebnislos, ihre Antwort war meist ein "ja ja" oder Lachen.
Bezahlt wurde im Anschluss. Die Dusche war sehr sauber, das Ambiente sehr schön; wie es scheint, gibt es nur das eine Zimmer mit zwei "Betten". Als ich ging, war wieder die größere vom ersten Mal da.
Antwort erstellen         
Danke von