Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  09.09.2013, 14:21   # 1
partyjack
 
Benutzerbild von partyjack
 
Mitglied seit 30. August 2012

Beiträge: 91


partyjack ist offline
Angelina bei Stella/Aston

Bild - anklicken und vergrößern
Angelina-1.jpg  


ANGELINA im Aston
Zitat:
Angelina, unsere neue Dame im Salon, ist dank ihrer Wurzeln aber nicht nur heißblütig und schön anzuschauen, sondern auch sehr begabt in vielen Aktivitäten, welche Männer begeistern… Kein Wunder also, dass viele unserer Kunden ihr die besten ‚Französisch-Kenntnisse‘ bescheinigen...

030 - 788 90 340
Dominicusstr. 33
10827 Berlin
War heute in der verfrühten Mittagspause im Aston (ca. 11:15 Uhr).
Mit dem Auto aufs Parkdeck und dann durch den diskreten Zugang ins Haus. Schon mal gut

An die Tür geklopft und von einer freundlichen Hausdame eingelassen und zum Zimmer geleitet worden.
Parade abgenommen, es waren 6 Damen anwesend. 2 entsprachen meinem Beuteschema Mercedes und Angelina
Ich entschied mich für eine dreiviertel Stunde bei Angelina.

Sie war sehr nett und gleich sehr anschmiegsam, küsste mich schon vor der Geldübergabe. Sie fragte "mit FT?" Ich "ja sicher!" sie wolle 70 € ich gab ihr 80. Sie freute sich wie ein kleines Kind darüber "Du wirst es nicht bereuen " sagte sie mit einem Zwinkern, bevor sie das Zimmer noch mal kurz verließ. Ich nutze die Zeit um mich frisch zu machen, hatte zwar zu Hause frisch geduscht, aber sie wollte auf Nummer Sicher gehen.
Sie kam wieder hinein, ich sagte ihr, dass ich keinen Verkehr wünsche, sondern nur Blasen, streicheln und Massage. Sie sagte etwas wie "Ja, schön, das freut mich"

Wir legten uns aufs Bett und fingen an zu knutschen. Macht schon Spaß mit den Ballonlippen, allerdings ist die Zunge recht zaghaft. Die Brüste sind auch schön und groß (denke mal D-Körbchen) und vor allem viel weicher als man vom Aussehen her befürchten würde.
Wir knutschten rum, ich vergrub mein Gesicht zwischen den prachtvollen Hupen und sie tastete sich schon mal zum Schwanz vor und massierte ihn liebevoll, ich tat es ihr nach und spielte etwas am Kitzler. Nach 5 Minuten Knutscherei und Fummelei wanderte sie südwärts.

Das Französisch war ganz gut, aber meiner Meinung nach zu wenig "saugen mit unterdruck" dabei und kein bisschen Handeinsatz (ich mag schon ein wenig gewichst werden dabei). Aber sie lutschte mir sehr schön die Eier und das Zungen-Anal war auch gekonnt.
Nach 15 Minuten mit nettem wechsel immer zwischen Schwanz, Eiern und Zungen-Anal kam es mir dann sehr schön in ihrem Mund. Sie stoppte für meinen Geschmack etwas früh, aber noch in Ordnung.

übrigens kleiner Kritikpunkt: Die Hausdame ruft laufend irgendwas über den Flur, das stört die Atmosphäre sehr wie ich finde.

Sie säuberte mich und bat mich, mich auf den Bauch zu legen. Nun begann eine SEHR gute und gekonnte Massage, während wir nett miteinander plauderten. Sie sagte mir vorher, ich könne so oft kommen wie ich wolle, ich müsse nur während der Massage Bescheid sage, wenn sie sich wieder um meinen Schwanz kümmern soll.
Es folgte also die Massage, schätze mal knapp 20 Minuten mit Fußmassage und allem drum und dran, habe ich sehr genossen, wirklich sehr gut und gekonnt.

Dann bat sie mich, mich wieder umzudrehen und forderte regelrecht noch einen Blowjob ein. Den Wunsch konnte ich ihr natürlich nicht abschlagen.

Sie blies ihn gekonnt zur Einsatzgröße und machte, wie beim vorherigen mal, einen gekonnten Schwanz-Eier-Anal-Mix. Dann steckte sie mir vorsichtig einen Finger rein un blies mit viel geschlabber... das konnte ich nicht lange durchhalten und kam ein zweites mal sehr geil tief zwischen den Schlauchbootlippen. Schon viel besser, sehr schön!

Danach noch ein kurzer Smalltalk, angezogen und wurde dann von ihr zur Tür geleitet. Kurz vor der Tür trafen wir einen Herrn, der dort offensichtlich auf sie (oder eine andere Dame) wartete. Das ist natürlich unschön, aber ich nehm's nicht allzu krumm.

Fazit: Hatte mir eigentlich etwas mehr vom Französisch versprochen, da das auch so explizit angepriesen wird auf der Website. Aber vielleicht bin ich mit meinen Bedürfnissen da auch zu speziell, und für die meisten Kerle ist das ein Traum-Blowjob... Aber wie gesagt, es hat mir trotzdem gefallen, sie war auch sehr nett und bemüht!
Wiederholung ist durchaus möglich, werde beim nächsten Mal aber erstmal mit Mercedes einen Ausflug wagen.



vlG, Jack
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...