Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  03.10.2006, 22:43   # 1
bierbauch1
 
Mitglied seit 22. October 2003

Beiträge: 41


bierbauch1 ist offline
Studio SimplyTop, Wien 23., Mellergasse - TESTBERICHTE

in letzter zeit bin ich ein fürchterlich fauler sack. zwar steht mir der sinn nach einem aufgeschlossenen mädel, für eine expedition in die grosstadt mit inkludierter parkplatzsuche fehlt mir aber definitiv der nipf. in solchen fällen verordne ich mir meist einen besuch in der mellergasse, die nicht nur hart an der landesgrenze zu niederösterreich liegt, sondern auch mehrere appetitliche mädchen beherbergt. parkplatzsorgen kennt man dort kaum. man(n) stolpert im idealfall gerade mal von der autotür zur gartentür. so gefällt mir das, ich bin nämlich in letzter zeit ein fürchterlich fauler sack...

im vorgarten steht eine europalette mit hundefutter. bei meinem letzten besuch war das auch schon so. entweder ist das inzwischen eine neue, oder das zeug schmeckt ganz einfach nicht... der bewegungsmelder im windfang verkündet den mädels das eintreffen eines besuchers und so werde ich prompt von einer holden maid begrüsst. klein, schlank, blond und hübsch steht sie da. das genaue gegenteil von mir... die gutgewachsene junge dame hört auf den schönen namen "fiona" und findet auch schnell gefallen an meinem durchaus ortsüblichen vorschlag, die nächste stunde gemeinsam zu verbringen. sehr praktisch!

so erklimmen wir rasch die oberen gemächer, dort wo die spielzimmer sind. vorbei am handgeschnitzten "griaß di" im stiegenhaus, vorbei an den grossformatigen aktfotos der mädchen an den wänden. die kleine beschlagnahmt eines der zimmer mit dem eisenbett, und das beruhigt mich sehr. schliesslich bin ich bei den französischen betten an dieser adresse schon zweimal mitsamt lattenrost und beiwohnender gespielin durchgebrochen, was zwar beide male für ziemliches gelächter gesorgt hat, für den weiteren ernsthaften vollzug des beischlafs aber eher hinderlich war...

fiona spricht sehr gut deutsch, mit einem leichten ungarischen akzent und erklärt mir selbstbewusst ihre preisgestaltung: 140 euro pro stunde, alle extras inklusive. damit kann ich leben. so wechseln einige scheine den besitzer und ich wechsle hinüber ins badezimmer. frisch geduscht und trockengelegt warte ich danach im zimmer auf die wiederkehr der leckeren maus, die auch prompt auf hohen stöckelschuhen erscheint, und nicht nur sich selbst samt einem freundliches lächeln mitbringt, sondern auch ein kaltes getränk für den dicken onkel. so macht das leben spass...

über fionas service kann ich sehr viel gutes berichten. die "all inclusive" lösung enthält scheinbar vieles von dem was mir gefällt: tadellosen gfs, gekonntes und ausdauerndes nf, angenehme zk, neugierige fingerspiele, ein bisschen herumblödeln, ausdauerndes reiten und alle stellungen die für dickbäuchige herren im mittleren alter zu empfehlen sind. auch meine französische revanche scheint ihr unter umständen gefallen zu haben. eines ist mir jedenfalls aufgefallen: das mädel stöhnt ziemlich laut - und sie stöhnt in schweizerdeutsch! mein blödes gesicht hättet ihr sehen sollen... kurz gewundert und weitergeleckt, aber damit hab' ich echt nicht gerechnet...

des rätsels lösung: fiona hat einige jahre in der schweiz gelebt, ist praktisch halbschweizerin und spricht daher fliessend "schwyzerdütsch", was zusammen mit dem ungarischen restakzent und dem eingeflochtenen wiener dialekt in manchen situationen eine sprachmischung ergibt, die den herrn bierbauch fürchterlich spitz macht, weil der alte dolm ja bekanntermassen auf einige dialekte ziemlich "anspringt"... ein gelegentlicher wiederholungsbesuch wird sich daher kaum vermeiden lassen. an der webadresse www.simplytop.at wird scheinbar gerade gebastelt, ein inserat von fiona ist zur zeit aber auch im sexmagazin.at in der rubrik "hostessen" zu finden.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...