Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  27.05.2015, 21:22   # 1
groller
 
Mitglied seit 16. September 2012

Beiträge: 7


groller ist offline
Tipp BANGKOK Bangkok Barbar / Demonia BDSM - Club

Nach wieder mal (zu) vielen Endtäuschungen endlich mal wieder ein Highlite
War in Asien und durchsuchte mal wieder das Netz.
Interessant sahen die Seiten von Barbar / Demonia BDSM – Club aus, mhhh also Abstecher nach Thailand.
Mit dem Rechnen haben sie etwas Probleme, auch als Mitglied ( hatte ich in Demonia bezahlt gab’s aber keinen Ausweis oder so solle einfach nur immer Bescheid sagen, dass ich „Mitglied“ sei ) brachte bei den Drinks nicht immer die Ermäßigung aber wenigstens bei den Buchungen der Ladies.
Aber zum Glück ist der Euro zum BATH noch recht ordentlich und zum Vergleich der Preise zu Leistung in Deutschland ein echtes Schnäppchen !
Die Auswahlmöglichkeiten der Damen ist erstaunlich gut.
Von Sklavin bis zur Domina zur Hardkore Domina ist die Auswahl recht ordentlich.
Was ebenfalls zum vergleich zu Deutschland zu sagen ist, ist es bei den Damen selbstverständlich erst mal im Vorfeld sich Zeit zu nehmen und sollte es bei der zuerst gewählten Dame(n) dann doch nicht so passen kann man unproblematisch sich eine andere Dame wählen.
Mann Bekommt immer zum Eintritt, so umgerechnet ca. 20 Eulos ein „Schnuppervorführung“ wo man auch schon ganz schön mit Fingern kann. Ist ein Hammerangebot was ich so von nirgends kenne

Damit keine Lange weile auf kommt natürlich immer abwechselnd zu Barbar / Demonia ( googeln )

Wegen dem günstigen Preis natürlich immer 2 Damen, eine Sklavin und eine die auch Richtung Domina geht.
Bei Sklavinnen sind auch oft „neulinge“ dabei, leider zum Teil gar kein oder nur mäßiges englisch, aber dafür erziehungswillig
Alleine der Duschspaß, ( was in Deutschland schon seltenheitswert hat ) natürlich vor und nach der Sitzung ist schon ein Highlite für sich, mit der selbstverständlichen asiatisch typischen Aufmerksamkeit und Dienstbereitschaft…
Die Sklavin bereitwillig zum dienen und tat sie nicht so wie ich wollte, triggerte ich die Domina an, und dann gab es auf die „arme“ von zwei Seiten Druck, so das sie dann bereitwillig die Wünsche erfüllte.
Nach der Sitzung kann man auch noch mit Spedierung eines Drinks an die Damen die Anstrengungen gut abklingen lassen – Empfehle ich zu tun, wenn der Laden nicht zu voll ist.

Also klare Empfehlung von mir und für mich ein Pflichtbesuch, wenn ich mal wieder im Land bin
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...