Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  19.02.2009, 12:06   # 69
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
Werde mal versuchen die einzelnen Beiträge zusammenzufassen

Zitat:
servus kollegen,

nachdem ich ein paar mal in barcelona unterwegs war und mittlerweile eine menge gesehen und getestet habe, will ich hier ein paar erfahrungen für alle mitstreiter zum besten geben.

1. Erstklassige mädchen in der calle aribau 240

in der calle aribau 240 befindet sich ein interessantes etablissement: Es ist eine art bar, für die man 20 eur eintritt inkl. Einem freigetränk bezahlt und in der sich schätzungsweise 30 äußerst attraktive und leicht bekleidetete damen befinden. Ich habe ja schon einiges gesehen, aber hier war die dichte an jungen, erstklassigen puppen wirklich beeindruckend - man kann sich kaum entscheiden. Die damen kann man entweder vor ort mit aufs zimmer nehmen oder für die ganze nacht mit ins hotel. Leider wissen die mädels, dass sie zum besten vom besten gehören und rufen entsprechende preise auf: Die nummer auf dem zimmer vor ort kostet inkl. Zimmermiete ab 250 eur, die ganze nacht im eigenen hotel gibt es ab 300 eur, was natürlich der bessere deal ist. Und diese geräte nimmt man sehr wirklich gerne mit in sein hotel... Selbst wenn einem die preise zu hoch sind, sollte man sich den laden mal anschauen und für 20 eur einen drink nehmen.

2. Barraca: Exklusives dable-tance und mehr

wenn man hohe ansprüche hat und geld keine rolex spielt, kann man auch mal in das barraca schauen, ein exklusiver table-dance laden, in dem sich 30 bis 40 puppen für höchste ansprüche befinden. Die mädels tanzen/strippen abwechseld in der mitte der bar, was häufig schon eine wahre augenweide ist: Viele der mädels sind nicht nur bildhübsch, sondern können sich zudem spektakulär bewegen. Bei interesse kann man mit den mädels dann etwas trinken und/oder für eine nummer aufs zimmer gehen - man kann also vorher ganz genau begutachten, was man bekommt. Der kleine haken an der sache sind die preise: 60 eur eintritt inkl. Einem getränk, jedes weitere getränk 60 eur, die nummer auf dem zimmer ab 300 eur, die ganze nacht ab 500 eur. In jeder hinsicht premium.

3. Gutes preisleistungsverhältnis rosello 328

in der calle rosello 328 befindet sich ein interessantes haus mit mehreren wohnungspuffs für solide nummern mit gutem preisleistungsverhältnis. Die "richtigen" klingeln sind farblichen markiert. In jeder der recht engen und unglamourösen wohnungen befindet sich 6 bis 10 mädels auf sehr unterschiedlichem niveau - meistens sind aber 1-2 wirklich hübsche puppen dabei. Wenn nicht, dann einfach in die nächste wohnung. Die preise sind moderat und bewegen sich ab 50 eur für eine halbe stunde.

4. Billigsex auf der rambla

an der rambla und in einigen seitenstraßen stehen abends/nachts viele nutten an den straßen, hauptsächlich afrikanerinnen, viele dick und/oder unattraktiv, die sich sehr aufdringlich um kunden bemühen. Teilweise geht es schon bei 20 eur für die nummer los, plus 10 eur zimmermiete. Sowohl die stuten als auch die zimmer sind untersten kategorie - ist eher ein abenteuer als alles andere.

Fazit: Wenn man mit kleinem budget eine solide nummer zum günstigen preis bekommen will bietet sich das rosello 328 an. Wenn man junge, erstklassige mädchen sucht und bereit ist, entsprechend zu bezahlen, ist das aribau 240 eine gute adresse. Für einen premium-abend mit premium-mädels zu premium-preisen wird man im barraca seinen spaß haben.

Viel vergnügen wünscht euer

theo


Zitat:
striptease club riviera castelldefels

hier zwei interessante links:

http://www.alterning.com/spanish-str...elldefels.html

http://www.alterning.com/spanish-str...-in-barcelona/
Zitat:
hi ,
also wenn ihr in barcelona seid und was richtig geiles haben wollt müsst ihr nach casteldefels in den club riviera fahren. Der ort liegt 5 min vom flughafen. Bevor ihr euch in der innenstadt das fell über die ohren ziehen lasst, nimmt den weg in kauf und fahrt dort hin. Ihr werdet es nicht bereuen. Hier im forum gibt es nochmehr berichte über den club. Ich war letztes jahr dort urlaub machen. Eines abends war ich richtig rollig und somit war es zeit um einen streit mit der freundin vom zaun zu brechen um dann wütend mit dem auto los zu fahren. Vorher hatte ich auch alles in der innenstadt schon abgeklappert und nichts richtiges gefunden.also ab zum club riviera. Eingang mit sicherheitsdienst, was mir gefallen hat. Eintritt kostete glaube ich 12 €. Dann rein und mich traf gleich der schlag. Wie in den anderen berichten beschrieben ca. 100 katzen vom aller feinsten. Sowas hab ich noch nicht gesehen. Eine schöner als die andere. Die tanzfläche voll mit models. Im kurzen rundblick habe ich aber nur ca 10 männer gesehen. Der laden war so voll mit frauen das ich mühe hatte zur bar zu kommen um den getränkegutschein einzulösen. Das müssen 2 mädels gesehen haben und schon hatte ich eine links und eine rechts. Eine wunderschöne tschechin und eine wunderschöne türkin aus ankara. Naja dann kam das übliche , sie nervten schon ein bischen das ich doch für 240 1h wirlpool mit schön blasen und ficken mit beiden machen sollte. Ging finanziell nicht. Ich hatte nur vorsichtshalber 100 einstecken und die karten zuhause gelassen. Einig bin ich mir dann mit der türkin geworden für 90 die halbe stunde ficken und franz.beidseitig. Zimmer sind einfach aber sehr sauber. Die dame erhält bei der rezeption ( die mädels mieten dann die zimmer) einen beutel mit kondom feuchttücher, folien für die toilette und kleine handtücher. Der sex war richtig geil. Vor allem such ich schon lange ne türkin in berlin und find keine aber in spanien bekomme ich eine lol. Ich bin eigendlich auch fo gewöhnt. Hatte mich aber bei der schönheit nicht getraut zu fragen. Verständigung läuft auf englisch. Also komm ich da nochmal hin werde ich auf jeden fall erstmal die atmosphere geniesen bevor ich mit einem mädel verhandel. Aber das wird schwer bei dem riesigen angebot. Schaut es euch einfach an. Das werdet ihr nicht vergessen. Unglaublich.

Grüße
jason34
Zitat:
hallo kollegen,

ich war die tage geschäftlich in barcelona. Ich war schon oft dort, kenne mich einigermaßen aus und bin auch des spanischen einigermaßen mächtig.

Ficktechnisch war barcelona für mich bisher aber ein unbeschriebenes blatt, da ich meist in begleitung dort war, termine hatte oder abends zum ficken zu müde war und deshalb artig im hotel geblieben bin.

Nur die hier ebenfalls schon beschriebene peep show auf der richtung hafen rechten straßenseite am hafenseitigen ende der ramblas war mir aus früheren jahren bekannt. Das ding ist vor einiger zeit recht mordern umgebaut worden. Ich kenne noch den urzustand. Man konnte dort u.a. Auf einem drehteller einem pärchen beim ficken zusehen.

Nach feierabend und nach einbruch der dunkelheit habe ich mir erst einmal im restaurante "los caracoles" eine portion schnecken, eine zickleinkeule und ein gläschen vino tinto genehmigt.

Danach bin ich erst einmal auf die suche nach der hier ebenfalls schon beschriebenen sex-show "bagdad" gegangen. Der laden befindet sich in der avenida paral.lel n° 58. Es war aber so gegen 22:00 uhr noch alles mit eisengittern verrammelt und ein schild "cada día desde las 11" wies darauf hin, dass man erst um 23:00 uhr einlass erhält. Da ich ficken wollte und dort ohnehin soweit ich weiß keine weiterführenden dienstleistungen angbeoten werden bin ich erst einmal weitergezogen, um das angebot im berühmt-berüchtigten dreieck calle de nou de ramblas, calle / ronda de sant pau und den ramblas zu inspizieren.

Zuerst wurde mein entdeckungsdrang gebremst, da mehrere der gassen von einem großaufgebot der polizei abgesperrt waren und ich gerade noch mitbekommen habe, dass vier polizisten einen mit mehreren handschellen gefesselten araber aus einer bar gezerrt und in einen kastenwagen verfrachtet haben. Wahrscheinlich hat derder bruder kurz zuvor noch an einer hübschen bomeb gebastelt hat...

Das polizeiaufgebot hat sich dann langsam aufgelöst. Ich bin dann erst nochmal für einige zeit zurück richtung columbus-säule, um später wieder zurückzukehren.

Jetzt war tatsächlich leben auf den platz und die angrenzende gasse gekommen. Es war aber eine genauso schmuddelige und ekelerregende atmospähre wie sie der kollege hier schon beschrieben hat.

Die im angebot befindlichen mädels waren zum teil optisch unter aller sau und man konnte bereits aus sicherer entfernung erkennen, dass jede art von näherem kontakt höchste gesundheitliche gefahren mit sich bringen würde.

Allerdings waren auch zwei, drei wirklich geile schnecken anwesend, die ich in anderer umgebung vielleicht gebucht hätte. Aber das dreckige ambiente hat mich abgeschreckt.

Ich bin dann zurück ins hotel und habe die vanguardia (tageszeitung) studiert und ein paar preisabfragen bei callgirls gestartet. Deren preisvorstellungen waren aber mit meinen nicht kompatibel, da deutlich über nürnberger niveau.

Ich habe deshalb beschlossen mit einen runterzuholen und mein geld zu sparen.

Die hier im forum bzgl. Barcelona vertretene auffassung, dass man sich in der freien wildbahn leicht eine chica aufreißen und dann relativ zügig flachlegen kann, entspricht nicht meinen erfahrungen. Vielmehr ist dieser weg wie fast überall auf der welt mit dem massiven einsatz von zeit und geld verbunden.


Beste grüße
Zitat:
ein kurzer eindruck meines ausfluges.

Auf den ramblas stehen nachts vor allem im unteren teil dermassene monster , dass es einem vergehen kann. Transen mit haarigen beinen die aussehen wie ein gedopter ringer oder schwarze wenig attraktive mädels die sehr aufdringlich sind. Hab nicht mal nach den preisen gefragt. Insgesamt ist die gegend um die uhrzeit auch nicht in der gruppe, zu empfehlen, viel gesindel, dealer......

Südlich der ramblas ist eine markthalle, in der man vor allem mittags gut essen kann. Dahinter ist eine kleine gasse, in der es so zugeht wie ich es mir in nem afrikanischen slum vorstellen würde. Rund um die uhr 20-30 strassenmädels auf der einen seite, auf der gegenüberliegenden eine mischung aus zuhältern und abgefuckten freiern. Die mädels sind nicht hübsch, ungepflegt und sehen sehr nach junkies aus. Auch hier nicht mal die frage nach dem preis, denke tagsüber werden sie irgendwo in der nähe ein zimmer haben.

Zu guter letzt hab ich auf den ramblas, unteres drittel rechts noch nen sexshop gefunden. Der vordere teil ist ein sehr edel gehaltener laden, hier kann man gut junge touridamen beobachten die sich im urlaub mal in der gruppe in so was trauen und sich nen dildo kaufen. In der mitte sind ein paar videokabinen und eine live peep show, gibts ja hier nicht mehr. Die mädels in der liveshow sind der hammer, sie deuten am ende ihres programms immer an dass man sie auch unter 4 augen sehen kann. Das findet dann in speziellen kabinen gegenüber statt, ab 20 euro. In der trennscheibe sind allerdings löcher, denke man kann verhandeln und ne art gloryholeaction mit denen machen.
Im hinteren teil ist ne live show mit stange, eintritt ein getränk. Da tanzen die gleichen mädels wie vorne, allerdings hängen da auch 5-6 offensichtlich prostituierte rum. Denke mit denen kann man auf ne nummer ins hinten angeschlossene pornokino gehen.
Was mir aufgefallen ist ist dass dort immer 2-3 europäische pärchen, touristen, rumhängen, die offensichtlich bockig wurden, denke wenn man die anspricht geht auch was.

Ansonsten denke ich findet man in barca die guten mädels in den clubs oder im netz.

Gruss

randy
__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.

Antwort erstellen