Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  17.06.2018, 22:24   # 114
tannhäuser
 
Benutzerbild von tannhäuser
 
Mitglied seit 11. September 2009

Beiträge: 1.034


tannhäuser ist offline
Zitat:
Scheint so, als wären sie zu sicher gewesen, und wenn sie sich nicht zu sicher waren, sondern nur schlecht
Habe auch eher den Eindruck, daß der Verlust von Schweinsteiger, Lahm und Klose noch nicht wirklich kompensiert ist. Es sind zwar viele normalerweise gute Einzelspieler vorhanden, aber keine, die, wenn es darauf ankommt, wirklich das Heft in die Hand nehmen können. Kroos ist ein absoluter "Leistungsträger", scheint aber nicht unbedingt ein wirklicher "Führungsspieler" zu sein (Özil sowieso nicht). Bei Real Madrid hat er u.a. einen Modric neben sich und Ronaldo vor sich, in der Nationalmannschaft soll er es allein richten. Khedira ist nicht mehr der jüngste und schnellste. Und die "Mischung" scheint auch nicht wirklich zu stimmen, zumindest die Abstimmung überhaupt nicht. Die Jüngeren scheinen (noch) nicht so weit zu sein, bei einer WM auf hohem internationalen Niveau zu spielen, hat sich bei den Testspielen (Brasilien, Spanien u.a.) angedeutet. Kann es sein, daß die Mannschaft schlicht und einfach qualitativ überschätzt wird? Macht man in Deutschland ja gern und schnell … O.K., dann wird es eben ein Übergangsturnier zur Entwicklung einer neuen Mannschaft.
__________________
Armsel'ge, die ihr Liebe nie genossen, zieht hin, zieht in den Berg der Venus ein! (R. Wagner: Tannhäuser, 2. Aufzug)
Antwort erstellen         
Danke von