Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  30.03.2016, 22:05   # 1
Bonjour2fuck
searching best from best
 
Benutzerbild von Bonjour2fuck
 
Mitglied seit 24. August 2014

Beiträge: 770


Bonjour2fuck ist offline
Thumbs down SARA (Andrea, Andreea..) – rumänisches Teeny mit „MINUS“ Null Komma Null Performance!

Bild - anklicken und vergrößern
5.jpg   6.jpg   4.jpg   2.jpg   1.jpg  

SARA – rumänisches Teeny mit „MINUS“ Null Komma Null Performance!
Zitat:
Verkehr in allen Stellungen Französisch bei Dir Französisch bei mir Körpervollendung Quickie Dildo- und Vibratorspiele 69er Stellung Facesitting Handentspannung nur mit Schutz Anal bei mir Tiefe Kehle Ölmassage Vollendung am Busen High Heels Langzeitservice Dessous Hodenmassage Prostatamssage Naturfranzösisch

http://www.laufhausa9.at/2014/index.php/die-maedchen
-

LH A9
Oberösterreich
AT - Österreich
Während es in der Vorwoche eher schwierig war, optisch Ansprechendes Neues zu finden, bräuchte Bonjour2fuck diese Woche einen Sack voller Schwänze um alle Possibilitäten durch zu kosten. Letztlich übrig blieben:

Viper (solo) in der Strachgasse (nach meinem Dreier mit ihrer Freundin Amore mir aber nicht mehr unbekannt),

Paola erstmalig im Laufhof Linz, keine Unbekannte hier im Forum und

Sara im Laufhaus A9.

Vom Stop and go, früh abends raus aus Linz hat Bonjour2fuck aber die Nase schon ziemlich voll , meine „staufreie“ Entscheidung wurde letztlich mein zweiter Griff ins Klo in 2016.

Sara stand schon längere Zeit auf meiner Watch-List; sie jobbte schon als Sarah in der Strachgasse und als Andrea im Roma sowie Vesuv in Salzburg.

PICS UND OPTIK:


Bonjour2fuck staunte nicht schlecht, als sich die Tür in Top6 im A9 öffnete: ist dieses Mädl schon Sara? Neue Frisur, Pagenschnitt, ihr jetzt kurzes Haar mit dunkelroter Einfärbung, ihre Augenlider tiefschwarz umrahmt; das Gesicht passt aber schon, sie ist es. Sara schätze ich auf 1,55 m bei rund 45 kg, top schlank, schöne Naturtitten, ihr Alter teilt sie mir irgendwann zwischendurch mit 18 Lenzen mit. An einem Unterarm finde ich ein Tattoo mit der Aufschrift „Andrea“, an andern Arm ein weiteres, nicht verifizierbares, ohne Schriftzeichen.

Sara spricht kein Englisch, sehr mangelhaft Deutsch, die Konversation erfolgte aus einem Mix zwischen hauptsächlich Italienisch und etwas Rumänisch.

Die langweilige Action:


Ich streichle Sara im Stehen, vorsichtige Lippenbussis werden mir gewährt, „sarut dulce“ gibt`s nicht; ich entblättere die Fesche. Auf der Spielwiese erste Erkundigungen ihres tollen Busens mit Händen, Lippen und Zunge. B2f küsst sich südwärts und ohhh Schreck: die letzte Intimrasur liegt wohl schon eine Woche zurück, auch an Scham und Hintereingang, und … dann wäre da noch dieser Geruch, weit abseits von frisch geduscht!! Sie folgt meiner Aufforderung sich zu duschen und schmeißt mich deswegen nicht raus, was ja auch schon einmal vorgekommen ist.

Viel Spaß am Schlecken hab ich eh nicht, aber ich probier`s halt mal, nur kurz und außen; ich vermeine eine „Frigid-te“ zu schlecken, die Stille unterbricht nur mein Mobile mit Songs.

Also Gummi rauf und Blowjob, Sara braucht Einschulung, was man dabei mit der Hand machen soll, nämlich Sack soft streicheln. Saras Gebläse ist monoton, drei bis vier cm tief, ihr Streicheln wie jenes eines Automaten: immer gleich. Gut, dass sie wenigstens schöne Titten hat zum Spielen mit meinen Händen.

:

Statt Glitschi verwendet Sara Spucke. Ich starte missionarisch, der Anblick dabei hat wenigstens was; als ich mein Tempo steigere, ich check schon, was Sara da meint: sie hat Schmerzen im Unterleib. Oh Schreck, hab ich eventuell eine Pussy in oder doch noch vor der Menstruation geleckt? Kurzer Wechsel in die Doggy, fein eng, aber ich will wieder was sehen. Aufsitzen und reiten; das hat dem Mädl auch noch keiner beigebracht, nicht nur bequem etwas hin und zurück wippen, sondern auch auf und ab, damit Mann auch schön sehen kann, wie Schwanz verschwindet und wieder auftaucht. Wieder Klagen über Schmerzen. Oh cacat, wie soll man denn da finalisieren können? Reifenwechsel, nochmals Blowjob, für ein Finish reicht`s nicht, sie kann es einfach nicht. Ich ersuche nochmals um Stellung in Reiter, Sara gewährt`s, tatsächlich beginne ich den Pirelli zu füllen, ihr nächster Faux pas: Sara stoppt bei meinem „endlich“ Kommen augenblicklich ihr auf und ab, muss sie doch bitten, noch ein paar Bewegungen zu machen. Das war wie ein Coitus interruptus.
Ja Sara, auch ein männlicher Orgasmus dauert schon etwas länger als eine halbe Sekunde!

Zur Reinigung werden mir Feuchttücher gereicht.

Es erfolgt noch ST, soweit das halt möglich ist, mein Rumänisch ist erst im Wiederaufbau, ihr Italienisch eher bruchstückhaft; ihr Jobstart im Gewerbe soll in Mailand auf der Straße erfolgt sein, womöglich noch keine 18 am Buckel, … ups!!

Fazit:


Wenn ich an eine noch nicht 19 jährige Mischa denke oder an die 20 jährige Jasmin, am Alter allein kann`s nicht gelegen haben; etwa an mir? Vielleicht auch etwas an ihren Schmerzen? Sara war sehr freundlich, immer smiley und versuchte durchaus auch um Kommunikation. Ich mein schon, sie kann`s einfach nicht, in diesem Job braucht`s halt etwas mehr, als nur die Beine breit zu machen und zu lächeln !

Gebucht war 90430, Bruttozeit ca 40 Minuten.

Eine meiner Staualternativen in Linz wären gewiss die bessere Wahl gewesen.

Was soll`s, nächste Woche weiß ich, was mich im A9 erwartet, Date number ten mit Mary ,; das wurde schon vor drei Wochen im Roma besprochen!

Bonjour2fuck


----------------------

Weitere Berichte zu "SARA – rumänisches Teeny mit „MINUS“ Null Komma Null Performance!" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...