Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  23.08.2015, 23:53   # 22
ralf1912
 
Mitglied seit 29. May 2009

Beiträge: 60


ralf1912 ist offline
HH Reeperbahn, Lehrgeld

Gleiche Location wie bei Kollege Tiberius, aber zehn Jahre früher, Anfang der 80er. Ich war jung und hatte das Geld (DM 50,-). Ein hübsches Mädchen angesprochen, das nicht so aufdringlich auftrat wie die meisten ihrer dortigen Kolleginnen. Angeboten wurden Verkehr, Stellungswechsel, ein Getränk ... und auf meinen Wunsch ein "längeres" Vorspiel. Wie naiv!
Auf dem Zimmer legte ich nach dem Bezahlen meine Kleidung ab, sie ging in das Büro der "Wirtschafter". Nun die Desillusion: Es war deutlich zu hören, wie sich das Mädel und mehrere Typen über das in Aussicht gestellte "längere Vorspiel" lustig machten. "Der wird sich wundern ...". Nicht schön für den damaligen "Einsteiger"!
Bin reflexhaft in meine Klamotten gehüpft und mit offenen Schnürsenkeln die Treppe runter, dann durch den Kontakthof nach draußen. Musste dabei buchstäblich weitere aufdringliche Damen "abschütteln".

Trotz alledem: Im Gegensatz zu vielen anderen meiner Generation vermisse ich manchmal die Atmosphäre der 80er und 90er Jahre. Es war eine andere Welt. Zwar hohes AZ-Risiko, seltener GFS. Aber auch gute Chancen, auf der Piste deutsche Muttersprachler "auf Augenhöhe" anzutreffen, was manchen "Begegnungen" einen Schuss Authentizität verlieh, die ich heute kaum noch erlebe. Aber vielleicht habe ja auch nur ich mich verändert.
Antwort erstellen