Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  25.11.2017, 18:30   # 1634
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.029


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Anna - der Beginn einer neuen Liebe?

Bild - anklicken und vergrößern
Anna_Palmas.jpg  
Foto ist schon älter. Haare lockiger. Entspricht das Bild der tatsächlichen Optik? Nein! Die Realität ihrer perfekten Natur Proportionen toppt alles...


Ananas schlecken? Hmm, lecker! Im Palmas die Anna nass machen? In der Vergangenheit sicher absolut kein sich aufdrängendes Wiederholungsthema für mich...

...und für sie offensichtlich noch gar viel weniger!


Woran hatte ich mich da im Sommer erinnert (und es hier niedergeschrieben), obwohl unser letztes Zimmer drei Jahre zurückliegt?


Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
Die gehört zum Inventar, seit ewigen Zeiten hier, die große hübsche Blondine gilt vielen nicht als Servicehighlight, z.B. auch weit vor etwaigen Gesetzesänderungen. Hat trotzdem einige sehr zufriedene Stammgäste, die anderen werden halt nicht so gut bedient...
Vor langer Zeit war ich auch mal mit ihr: sehr nett, gut und leider illusionsfrei mit mir. Aber schlecht war das wirklich nicht.
Ich erwarte im FKK-Club aber einen Standard, den sie mir nicht bieten wollte und da bin ich konsequent.

Und Miss Totally Top Perfect Body ergänzt: 2x wäre das damals mit ihr gewesen und nocheinmal vor fünf Jahren.
Frau hat recht. Ich erinnere mich sehr genau: weil sie so lieb mit mir war und wir das Thema auch ansprachen, hoffte ich darauf, dass auch das Feeling beim Sex mit ihr steigerungsfähig wäre. Dass sie das mit mir könnte: ich weiß das eigentlich sicher, weil ich es ihr anmerke, dafür habe ich ein Gespür. Andererseits wären wir privat vermutlich beidseitig nicht mal im Ansatz aneinander interessiert.

Im Club ist das anders, ich habe durchaus viel Bock auf ihre Erotik. TOP-Optik ist mir nicht sonderlich wichtig, aber die hat sie zweifellos. Wenigstens ein bisschen Illusion möchte ich, nicht nur eine ehrliche und liebe Optikgranate, die mich den Bezahlhintergrund nicht so recht vergessen lassen kann.

Frau macht diesen Job schon lange. Definitiv ein Profi mit geübtem Blick. Ihre Einstellung ist klar, ohne dass sie mir das sagen müßte: gerne mit ihren liebgewonnenen Stammgästen oder respektvollen, netten Clubneulingen, die sich von ihr begeistern lassen und nicht schon von der Konkurrenz mit vielfältigsten Servicepunkten "versaut" wurden. Da fühlt sie sich wohler und kann von tiefstem Herzen strahlen und flirten. Sie hat halt ihre Grenzen, was sie an Service bieten möchte und wer damit nicht klar kommt: einfach mehr Geldscheine könnten das wohl kaum ändern! Das ist auch nicht ihr bestreben, daraufhin zu wirken. Man merkt ihr an, dass sie eine schöne Zeit verkaufen möchte, aber nicht ihre Würde. Von daher scheint mir sehr sicher: niveauvolle Männer bekommen garantiert deutlich mehr von ihr.

Sympathie und Vertrauen? Für die meisten CDLs und Gäste ist das untergeordnet und eher unwichtig. Bei Anna glaube ich, ist das anders. Tageslaune kommt entscheidend dazu.


Trotz einiger Gäst im Palmezia, gähnt Anna heute Abend gelangweilt vor sich hin und fläzt sich ins Sofa. Da ist gerade wirklich nix für sie dabei. Ich sehe das aus der Ferne und schmunzle. Mir geht es ähnlich.


So einige tolle Girls, mit denen ich eigentlich gerne gehe, bekommen einen Korb von mir. Alle waren sehr geschickt: charmant, nett, unaufdringlich. Das fällt sehr positiv auf. Das Anmachverhalten mir gegenüber ist überwiegend allererste Sahne: nicht zuviel und nicht zuwenig! Gab schon ganz andere Zeiten hier. Wahrlich unterirdisch und nervig.
Hier mal ein ganz dickes Lob: seit längerem tadellos! Ein ganz wichtiger Grund hier gerne zu sein!


Anna war kurz vorher eine Rauchen, saß in meiner Nähe. Hat meine - zugegeben - sehr dezenten Versuche mit ihr aus sicherer Distanz ins unverbindliche Gespräch zu kommen, nicht so recht erwidert. Blöde Sprüche von der Seite überhört sie halt. Das war aber gar kein blöder Spruch... Mit was anderem hatte sie wohl eh nicht gerechnet. Sowieso nicht von mir, der ich nicht mit ihr gehe. Das nehm ich nicht persönlich. So hübsche Frauen könnten sich tatsächlich sonst im Alltag nicht der vielfältigsten Blödmänner erwehren. Aber hier im Club? Hallo? Magst du mich echt überhaupt nicht beachten, wenn ich in deine Richtung spreche? Wir hatten doch noch nie ein Problem miteinander...

Ging mir nicht das erste mal so in letzter Zeit: eine kleine Idee beim Anblick ihrer schönen Beine, Po und Brüste... Frau rümpft eher die Nase als mir zurückzulächeln. Da hab ich ja einen ganz schlechten Stand, ohne dass ich wüsste warum...
Dann halt nicht! Clubstandard gibts ja eh nicht bei dir für mich. Denke ich mir so.

Ich schaue mich um, aber meine Blicke und meine Neugier bleiben immer wieder aufs Neue nur bei einer hängen, von vorne wie von hinten: A-N-N-A

Was ist heute nur los mit mir?
Dass ich nicht mit ihr aufs Zimmer möchte, weil mir der Service nicht ausreicht?
Unverändert!
Eine kleine Hoffnung, dass das jetzt mit mir anders, schöner werden könnte?
Mit ihrer beinahe schon abfälligen Ignoranz: sehr unwahrscheinlich!
Dass sich wohl Millionen Männer gerne immer wieder bei ihrem Anblick einen von der Palme wedeln würden, wenn sie im Playboy abgebildet, das Playmate des Monats wäre? Das Aussehen dazu, sie hat es!
Lässt mich aber kalt. Total kalt!
Die mag halt kein Geld mit mir verdienen...
Scheissegal!
Aber was mich wirklich wurmt: warum zum Henker hat sie jetzt was gegen mich?
Eigentlich fand ich sie doch sympathisch und nett zu mir?
Am Zimmer waren wir vor langer Zeit halt nicht ganz auf einen gemeinsamen Nenner gekommen, aber schön war es doch trotzdem und auch gar nicht mal so kurz?
Sie erinnert sich später an zwei Stunden, dass könnte hinkommen...

Ich will das jetzt wissen!! Ich gehe zielstrebig zu ihr hin. Als sie mich bemerkt, schaut sie recht ungläubig und skeptisch fragend. "Magst du einen Piccolo mit mir trinken? Du musst auch nicht mit mir auf Zimmer.... Einfach nur so. Dir ist doch gerade langweilig und mir auch."

Ein sehr sympathisches Lachen signalisiert nicht nur Zustimmung, sondern auch Wohlwollen! Na also!

Frau trinkt selten und wenig Alkohol, folgerichtig setzt Anna sich kurze Zeit später neben mich mit Alc-free Sprudelbrause (20 Euro).

Von Anfang an ist sie nun mit liebevoller Aufmerksamkeit bei mir. Keinerlei Ignoranz. Sympathisch und nett! So hatte ich sie vom Vieraugenkontakt vor langer Zeit genauso in Erinnerung. Und auch körperlich sucht sie keine Distanz, ist sehr nah an mich aufgerückt und streichelt mich dezent oder ergreift meine Hand. Wir quatschen viel über dies und das, v.a. den Club, uns, unseren bisherigen Zusammentreffen und auch warum sich da nicht mehr ergeben hatte.

Atmosphärisch so vertraut und lieb, warum dachte ich vorhin gleich nochmal...?

So ein bisschen klären wir dabei unsere Meinungen zum Service, jedoch ohne dies groß auf uns beide im Zusammenspiel zu beziehen. "Girlfriendsex! Ich liebe das..." - "Ne, das mach ich nicht. Geht gar nicht! Küssen, Blasen ohne Gummi, Illusion... das ist nicht so meins in diesem Job!"
Das kommt leider ironiefrei rüber. Diese Frau wäre aber wahrscheinlich auch schon Millionärin, wäre es anders...

Da sitzt also so ein sympathisches, hübsches Wesen neben mir, ihre weiche Haut berührt mich sanft, fast wie zufällig. Eine Serviceabsprache widerstrebt mir ohnehin zutiefst, doch hier bei ihr würde ich eher vor Verzweiflung aus dem Fenster springen also auch nur irgendeine Kleinigkeit an Servicewünschen abzuklären. Ihr Statement war sowieso eindeutig und die meisten (wenn auch nicht alle!!!) ihrer Gäste erleben es seit Jahren so wie ich vorher...

Scheisse! Ich bin hin- und hergerissen. Mittlerweile hab ich wirklich richtig Lust mit ihr liebevoll zu verschmelzen, doch ich werde das leider nicht so gefühlsintensiv bekommen, wie ich es mir wünschen würde... Es ist gar nicht Geilheit, die ich verspüre, sondern eine tiefe Sehnsucht mit Anna heute zu genießen und in ihrer total leckeren Muschi bei meinem Höhepunkt zu explodieren.


Doch im Zimmer ist heute alles ganz anders! Schon nach 10 Minuten weiß ich, dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein könnte. Technisch perfekt, mit einer vertrauten Nähe, die Spaß macht. Illusionsfaktor? Da besteht schon noch Luft nach oben. Aber, dass Anna ungespielte Lust mit mir hat und mir in ihrem Service gar nix fehlt...

Oh Frau, wieviele hundert Male wäre ich schon mit dir gewesen, hättest du mich schon immer so gut und zärtlich verwöhnt! Zwei wunderschöne Stunden vergingen wie im Flug. Danke Süße!

Oft hast du deine Gefühle ins Gesicht geschrieben, doch Pokerface machst du vor allem, wenn dir etwas gefällt. Dass unsere Zeit dir auch gut gefallen haben muss, hab ich v.a. auch danach gesehen: vorher ging wenig, danach hattest du echt gute Laune und schnell weitere Zimmergänge erflirtet...

Da du uns auch 2018 erhalten bleibst: wie wäre es, wenn wir beide im neuen Jahr noch eine weitere Variation, ein Spiel, probieren würden? Denn die Sache mit dem GFS und dem Illusionsfaktor..., freilich könntest du das mit mir perfektionieren! Ich spüre das! Hab Blut geleckt, will mehr davon...

Anna lass uns mehr miteinander spielen!
Du kannst sooo süß sein, wenn du willst!

Antwort erstellen         
Danke von