Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  27.10.2012, 10:00   # 148
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.433


lusthansa69 ist offline
Autumn Rheintour II/III

So, nach dem eher etwas gemischten Auftakt im Dolce Vita sollte es in einen sicheren Hafen gehen; in die holländische Enklave, in den Tempel der hundert Frauen...ins Golden Time.

Scheiss Wetter, eigentlich keine guten Voraussetzungen für einen (Frei-)Tag/Abend im GT, denn dann herrscht oft übles Gedränge. Dies hielt sich aber (für GT-Verhältisse) in ungewohnten Grenzen und so gab es selbst zu den "Hauptstosszeiten" weder längere Warteschlangen an der Küche noch zu den Zimmern... Ich würde tippen an die 70-80 Damen dürften vor Ort gewesen sein. Ob der garstigen Temperaturen war selbst die Sauna immer recht gut besucht - ein weiterer schöner Platz war vor den Heizstrahlern um sich die Füsse zu wärmen...

Wie üblich freundlichst in Empfang genommen, drehte ich also meine ersten Inspektionsrunden, um in der Umkleide eine Dame beim einchecken zu entdecken, welche mir mit ihrem hübschen und markanten Katzengesicht besonders gut gefiel, die sich grade ihre Haare nach oben steckte...

Aber wir haben ja noch Zeit und so ging es erstmal ins Essenzelt um mir vom Koch ein schmackhaftes Frühstück brutzeln zu lassen. Frisch gestärkt ging ich an die Bar (wie immer hatten die Damen das hier top im Griff) und wurde von Deutschland schönster Hühnerstange aus von der "Umkleidedame" angelächelt.. da stellen wir uns doch mal vor und erfuhren im Gegenzug, dass es sich um Jasmin aus dem Land der schönen Frauen (Rumänien) handelt. Netter Smaltalk auf deutsch (seit 2 Wochen hier, davor Oase) brachte sie auf die Idee, unsere Tagesjungfernschaft gemeinsam zu verlieren und wir verzogen uns in eine der Aussenhütten. Die Frage nach der Verweildauer beantwortete ich "Wir fangen mal mit einer halben an" und die folgende smooooothe Action verleitete mich schnell aus der halben eine ganze zu machen. Schöne gegenseitige Verwöhnungen französischer und manueller Art gingen über in einen Zweistellungskampf (...Gleichstand) und zum Ausklingen einer sehr schönen Stunde gabs noch eine Massage! Feines Mädel!

Auch die folgenden Stunden kam sie immer auf ein Lächeln vorbei; einmal ärgerte sie sich über einen Gast, da durfte auch die Schulter zum Anlehnen nicht fehlen; um auch noch einen zweiten Zimmergang anzufragen... so ein Schelm die Kleine...

Zwischenzeitlich kam auch Ines an und wir ratschten ausgiebig und tauschten aktuellsten Clubnews aus. Ines ist ne meganette, hübsche... alles passt,warum ich nur einmal mit ihr auf dem Zimmer war? Mann wes es nich...

Eine viertel Stunde später stand sie auf einmal vor mir und meine sie suche einen Mann, da wollte ich ihr gerne behilflich sein... und ehe ich mich versah landeten wir ungeplant in eine der Aussenhütten um einen aussergewöhnlichen Mix aus gf6 und "Show" zu zelebrieren... Ines eine Klasse für sich...

Danach gings auf ein gemeinsames Abendessen (, Nudeln mit Gorgonzolasosse) um nach einigen Runden "Spazierengehen" auf Maja (D, afrikanische Wurzeln) (Beschreibung siehe Bericht von Popcorn69) zu treffen, die mich ziemlich angrinste. Wusste sie, dass sie ganz oben auf der tofu-Liste stand? Durchaus eine, die auch mal schnell wieder aus dem Zimmer zurück sein kann; aber heute schaute sie so nett... da hatte ich ein gutes Gefühl; heute könnte der richtige Tag dafür sein - ausserdem hat sei ein "breitgefächertes" Serviceangebot und das "grosse Extra" war schon längste überfällig. Zu Zimmerbeginn gleichmal einen Einstand in Französisch (guter Durchschnitt) - In Folge ein wenig Normalprogramm um missionarisch ein Stockwerk tiefer einzusteigen...oh, das war vom feinsten - dann noch diese Optik. Dank dritter Runde konnte ich diesen Anblick ausgiebigst geniessen - Finale Grande. Maja optisch ein Augenschmaus und eine sehr gute Empfehlung wenn die halbe mal Hundert kosten darf....

Nach zehn Monaten die mega-attraktive Annabell (ex LR) wiedergefunden und etwas gesmaltalkt; die nette Dalina aufs nächste Mal "Ohhhh..aber versprochen..?!?" vertröstet, Verabschiedungsrunde... zum Checkout.

Dort lies sich meine GT-Lieblingscheckout Dame Hart-aber-herzlich-Nadine es sich nicht nehmen mich persönlich an ihren Kolleginnen vorbei zum Ausgang zu begleiten. Wie üblich wurde ich intensivst nach meiner Zufriedenheit meiner Zimmergänge befragt und als ich mich nicht überzeugend genug angehört hab, wurde auch noch nachgefragt. Das ist mal Quali-Check vom feinsten und mit eine Bestätigung, das Personal im GT ist wirklich das Aushängeschild. Nach längerem Ratsch über Clubs und Gäste und Beschwerden wurde ich von der Schönen in die graue Nacht entlassen...

Mr. Lu...on Tour!
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Danke von