Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  09.08.2016, 21:08   # 491
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 671


Gemmazimma ist offline
Im Sunshine

hat man sich nicht lumpen lassen und weiter ausgebaut. Eine neue Sauna, der Platz davor mit dem Whirlpool wurde überdacht. Dafür ist man, wenn man es durch die Räucherkammer schafft, urplötzlich an der frischen Luft in einem neuen Außenbereich mit einem weiteren Whirlpool. Man fragt sich, wo der neu geschaffene Raum plötzlich herkommt und was da vorher war. Außerdem wurde die Couchlandschaft im Wintergarten ausgetauscht.

Neue Bewohnerinnen sind auch einige eingezogen. Der Typ blond, jung und aufgepimpt ist, nach dem Geschmack der vielen Gäste aus Ländern, in denen das praktisch nie zu sehen ist, überdurchschnittlich oft vertreten, insgesamt aber eine optisch hervorragende Frauschaft.

Auch eher selten in einem Club blickt man in stahlblaue Augen, die sehr gut zu langen dunklen Haaren passen, wie bei Paula (26) aus der Slowakei, lebt aber hierzulande, damit nur beinah ein neuer Länderpunkt. Fotos von ihr sind noch nicht auf der Homepage, sie ist erst 1 Woche im Club und nach eigener Aussage 7 Monate in der Branche.

Ein netter Smalltalk zuerst am Rauchertisch im Wintergarten, später im Clubraum ging sie zum Angriff über, manche Leute müssen zu ihrem Glück gezwungen werden und als solches sollte sie sich herausstellen. Mit 'warum nicht' wird die wie immer einzige servicetechnische Frage nach ZK beantwortet, da gäbe es viele Gründe.

Keinen einzigen für Paula, wie sich im Zimmer herausstellt. Sie hat eine angenehme Art, wirkt sehr natürlich, wie das oft zitierte Mädchen von nebenan, davon aber die bestmögliche Ausführung. Aus der Corsage, über die ihre B-Brüste hängen, schält sich ein schlanker Jungmädchenkörper und prompt hängt auch nichts mehr. Ausreden konnte ich ihr die unvorteilhafte Bodymaskerade nicht, Frauen halt.

Eine fast kitschige Harmonie füllt den Raum, auch meine Drohung, die auf eine Stunde auszudehnen, wenn es so weiter geht, tut dem keinen Abbruch, im Gegenteil. Nachdem sich herausstellt, dass ich doch nicht so schlimm bin, wie ich aussehe, kommen alle großzügig spendierten Zärtlichkeiten in Form von ZK ohne Ende doppelt und dreifach zurück.

Kurz vorm Schlusspfiff nochmal eine Rauchpause mit Time-out und eine weitere Verlängerung um 30 nun gummierte Minuten. Die von mir permanent eingeforderte Nähe war gegen Ende dann aber doch ein bisschen viel für sie, trotzdem ein sehr schönes Zimmer mit Paula.

Schon einige Zeit habe ich den Eindruck, dass neue Mädels in dem Club schon Spaß bereiten können, längerer Aufenthalt dort sie aber für heimisches Publikum verdirbt, Paula aber könnte eine Ausnahme sein und ist in jedem Fall eine Empfehlung wert.

Antwort erstellen         
Danke von