Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  12.06.2016, 01:49   # 488
Neal Caffrey
 
Benutzerbild von Neal Caffrey
 
Mitglied seit 6. December 2011

Beiträge: 171


Neal Caffrey ist offline
Erstbesuch

bwohl ich mich aus verschiedenen Gründen bisher gesträubt hatte den Club eine Chance zu geben, hab ich es mir vor einigen Tagen kurzer Hand anders überlegt.

Grundsätzliches zum Club:

Man fühlt sich in der gemütlichen Einrichtung sehr wohl und der Wintergarten weiß zu gefallen. Auch die Regelung mit der Pizzabestellung, die im Eintrittspreis enthalten ist, empfand ich als gut.

Lineup:
Ich war sehr verwundert, wie viele hübsche Mädels der Club doch hat. Der Großteil hatte Körperproportionen, die man so nur in Bikinimagazinen sieht. Dazu hatten die meisten auch noch ein hübsches Gesicht. Ich konnte mich somit kaum entscheiden, mit wem ich ins Zimmer gehe. Ich würde mal behaupten, dass ca. 75% der Mädels dafür in Frage kamen.

Kommunikation:
Ich glaube, außer 5 Mädels hatten mich an dem Abend alle angesprochen und versucht einen Zimmergang einzuleiten. Einige waren da geschickt mit und andere eher weniger. Ein Nein, hat jedenfalls niemanden gestört. Die Mädels waren zudem sehr Nett und hilfsbereit


Zimmergänge:

Alina
Sie war sehr nett und verstand es jemanden festzuhalten. Auch hatte sie eine überzeugende Art und Weise von sich zu überzeugen. Das Potenzial für einen guten Zimmergang war gegeben, also lies ich mich von ihr in eines führen.

Sie ist in natura recht nett anzuschauen. Selbst unter den vielen hübschen Mädels, stach sie aus der Masse heraus. Die Fotos auf der Homepage werden ihr nicht wirklich gerecht.

Zum Service:
Gleich am Anfang versuchte sie mir Extras anzudrehen. Ich wollte nichts davon wissen. Meine Entscheidung akzeptiere sie nicht und versuchte mich immer weiter davon zu überzeugen. Da hätte ich eigentlich schon die Beine in Hand nehmen und aus dem Zimmer flüchten sollen. Sagen wir mal so, dass Zimmer mit ihr war reine Zeitverschwendung. Die mit Sicherheit schlechteste Nummer des Jahres. Mein Gesichtsausdruck am Ende hat ihr mit Sicherheit vermittelt, dass ich nicht wirklich zufrieden war. Lustigerweise suchte sie den ganzen Abend noch das Gespräch mit mir und war äußerst freundlich, als wäre nie was gewesen. Versteh einer einer die Frauen...

Keine Wiederholung


Maya
Bei ihr wusste ich nicht so richtig, obwohl sie optisch tatsächlich was hermachte. Sie war aber mit Sicherheit die bemühteste an dem Abend und so lies ich mich überreden

Es gibt grundsätzlich nicht viel an dem Zimmer auszusetzen. Ich hatte Spaß mit ihr. Sie weiß was sie tut und ist sehr kundenorientiert. Zu einem perfekten Zimmer gehört aber noch ein bisschen mehr.

Wiederholung geht klar


Jennifer

Sie war wirklich sehr nett anzuschauen und erregte sofort meine Aufmerksamkeit. Vom Aussehen her, hätte ich auf ein südliches Land getippt. Tausend und eine Nacht oder so ähnlich.

Das Zimmer mit ihr war solide, aber nichts Besonderes.

Kann man wiederholen, muss man aber nicht


Interessante Unterhaltung:
Nach dem Zimmer mit Alina, unterhielt sich eines der Mädels ungezwungen für längere Zeit mit mir. Aus dem Gespräch wurde dann klar, dass ein echtes Basisprogramm, wie ich es gewohnt bin, in dem Club einem zusätlichen Extra bedarf. Zu den anfallenden 60€ für die halbe Stunde, müsste man also noch zusätzlich Geld hinblättern, da es von den meisten Mädels fast schon erwartet wird. Man kann sich denken, was passiert, wenn man diese Erwartung nicht erfüllt. Alina sag ich nur.

Fazit:
Ein gemütlicher Club und ein tolles Lineup, aber man versteht warum der Club nicht wirklich einen Hype auslöst. Ein Basisservice den man in den meisten anderen Clubs für 50€ bekommt, schlägt in dem Club mit dem fast doppelten Betrag zur buche. Hinzu kommt noch, dass mich keines der Zimmer wirklich überzeugt hat. Das beste Mädchen des Abends hätte von mir vielleicht gerade mal die Note 2- bekommen.

Hübsche Mädels hin und her, bei solchen Preisen und einem so unzureichendem Service, ist ein weiterer Besuch für mich ungewiss.
Antwort erstellen         
Danke von