Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  22.03.2016, 23:27   # 476
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 675


Role1 ist offline
Endlich zeit gefunden für einen Besuch in Sunshine.
Um ca. 15 Uhr eingetroffen und es waren gut 10 Damen anwesend .
Die meisten FKK wie es zu einem FKK Club gehört.
Alle sehr sauber und gepflegt.
Herren waren es ca. 5 Stück was sich aber bald änderte und der Club um ca. 16 Uhr schon sehr voll war.
Die Damen die vom Zimmer kamen gaben teilweise den Zimmerschlüssel gleich wartenden Damen in die Hand an der Treppe.
Es wurde sehr wenig animiert von den Damen und manche Damen ignorierten einen teilweise regelrecht.
Ich hatte mit Gina ,Linda , Lorena und Ina als Wunschdamen vorgenommen.
Linda wurde ja gut beschrieben und war leiser nicht vor Ort.
Bei Gina trifft das gleiche zu.
Lorena war glaube ich auch nicht da , zumindestens konnte mir niemand sagen ob sie da ist.
Ina konnte ich erkennen und kam mit ihr auch ins Gespräch , leider spricht sie kein deutsch und sie war sehr distanziert.
Ich kam dann mit Alina ins Gespräch ein sehr hübsches Girl .Ihr deutsch war zwar eher bescheiden aber wir konnten uns verständigen.
Auf dem Zimmer ging sie dann gleich wieder für ca. 5 Minuten um sich frisch zu machen .
Die Brüste sind sehr prall gefüllt und die OP Naht noch gut zu sehen.
Blasen kann sie sehr gut und legt sich auch so hin da ich an der Muschi etwas spielen kann.
Nun muß ich sie bremsen und ich darf sie lecken, das stöhnen kommt dezent und nicht übertrieben.
Schöne fleischige Muschi und sie wird auch etwas feucht.
Nun fordert sie mich zum Ritt und führt meinen schon früh eingetüteten Schwanz in der Reiterstellung ein .
Leider fülle ich das Gummi schon recht bald , sie steigt recht schnell ab reinigt mich und macht sich wieder vom Acker für 5 Minuten.
Auf dem Zimmer bemüht sie sich nicht deutsch zu sprechen und es kommt kein Gespräch zu stande.
Hübsche Mädchen aber der Service war nicht unbedingt das beste vielleicht auch weil sehr viele weiter Kunden warteten.
Antwort erstellen         
Danke von