Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  14.06.2018, 10:14   # 1
Irish
 
Benutzerbild von Irish
 
Mitglied seit 15. February 2018

Beiträge: 106


Irish ist offline
Thumbs up Geile Larissa mit viel Zeit, 53 - Lübeck, Ziegelstraße 26

Larissa war letzte Woche wieder mal in Lübeck. Ich habe es nicht geschafft, sie nochmals zu "besuchen". Ich war allerdings bei ihrer Anwesenhaeit davor bei ihr und habe es bis hier hin nicht geschafft, zu berichten. Das will ich jetzt nachholen.

Ich brauche Abwechslung und hin und wieder will ich eine Milf. Leider sind Frauen Ü50 oftmals unförmig und / oder fett. Gar nicht meins.

Da sah ich die Bilder von Larissa. Gute Form und gerade noch im Rahmen, was das Volumen angeht.

Ich entschied mich, mangels derzeitig besserer Angebote von reifen Damen, sie telefonisch zu kontaktieren.

Das ganze lief wie folgt ab:

Ich rufe Larissa an. Sie meldet sich sehr freundlich und höflich.
Ich frage Larissa nach dem Preis für eine Stunde. Genannt werden 130460 für FS, Verkehr in allen Stellungen, 69.
Alles ausschließlich und ausdrücklich nur mit Gummi.
Die Frage nach ZK wird freundlich verneint.

Larissa, die aus Hamburg kommt, meint, dass sie weiß, dass die kleinen Mädchen in Lübeck das alles machen; bei ihr würde aber Gesundheit und Hygiene vor gehen. Sie meint, dass ich doch vorbei kommen soll, sie werde mich überzeugen.

Ich finde das irgendwie interessant und mache mich auf den Weg.

Angekommen wundere ich mich über die offene Wohnungstür. Ich klingel trotzdem und aus dem hinteren Bereich kommt Larissa gut gelaunt und mit einem strahlenden Lächeln auf mich zu.

Larissa entschuldigt sich. Sie ist gerde erst angekommen. Sie trägt noch ihre Privatkleidung und die Koffer stehen noch ungeöffnet im Verrichtungszimmer.

Als ich sage, dass es nicht schlimm ist und ich auch später wieder erscheinen kann, lächelt sie mich an und geht auf Kuschelkurs. Sie umarmt mich, wie eine Geliebte und alte Freundin. Dann sagt sie, dass ich bleiben möchte.

Larissa sieht fast aus, wie auf den Fotos. Sie ist in echt nur schlanker, was ich sehr gut finde. Weiter hat sie einen sehr schönen, festen Busen, wie ich anhand des hautengen, weißen Pullovers, den sie trägt, beurteilen kann.

Larissas Arsch befindet sich in einer engen Jeanshose und lässt Gutes erahnen.

Das angegebene Alter von 53 könnte fast stimmen, vielleicht so zwei Jahre drauf, mehr aber eher nicht.

Larissa lässt mich nun ausziehen und ins Bad gehen.

Als ich wieder ins Verrichtungszimmer komme, hat Larissa noch ihren "privaten" Slip an. Ein weißer "Klassiker" *G*. Wow, der Körper ist für ne Milf echt klasse.

Larissa sieht, dass sie mir gefällt und quittiert dies mit einem Strahlen und einer engen, "fast" nackten, Umarmung, wobei mein Schwanz sich schon neugierig in ihre Richtung orientiert.

Dann verschwindet Larissa im Bad und duscht kurz.

Als Larissa zurück kommt, trägt sie wieder ihren privaten Slip.

Larissa kommt zu mir auf die Spielwiese. Ich liege auf dem Rücken und Larissa legt sich quer auf mich. Mein Schwanz befindet sich unter ihrem Becken und ich kann zum ersten Mal ihren geilen Arsch begutachten und streicheln / kneten.

Ich sage Larissa, dass sie ihr Höschen ausziehen möchte. Sie stellt sich so auf, dass ich das erledigen kann.

Als ich Larissas Muschi sehe, bin ich begeistert. Nichts hängt da übermäßig raus. Alles sehr gleichförmig. Larissas Muschi ist naturbehaart, was jedoch nicht ins Gewicht fällt, weil es kaum wahrnehmbar ist. Ihre Behaarung ist sehr spärlich und die Haare sind hell.

Mein Schwanz ist inzwischen knüppelhart und wird durch Larissa gummiert.

Dann nimmt ihn Larissa fest in die Hand und fängt an, ihn geil langsam und mit viel Sog zu blasen.

Mann, hat die das drauf. Ich fühle mich Larissa ausgeliefert und kann mich fallen lassen.

Ich verlange nun 69, was Larissa mit einem "Ja, sehr gerne" quittiert.

Ihre Pussy plaziert Larissa dicht über meinem Gesicht und ich fange an, sie gründlich und tief zu lecken. Der Druck ihres Gebläses lässt dabei nicht nach. Sie bewegt sexy ihre Hüfte und stöhnt gelegentlich dem Anlass angemessen, ohne dass es aufgesetzt wirkt.

Ich lecke beide Löcher intensiv, was Larissa nicht nur zulässt, sondern auch zeigt, dass sie das mag.

Larissas Löcher sind sehr gepflegt und schmecken sehr angenehm. Natürlich, aber nicht nach Pisse. Seife oder Flutschi schmecke ich nicht.

Dann möchte ich Doggy.

Larissa kniet sich vor mich hin und legt ihren Oberkörper ab, sodass sich mir Arschloch und Muschi lecker entgegen strecken. Der Arsch ist einfach himmlisch und mein Schwanz zeigt mir eindeutig, dass er in diese reife Muschi will. Ich folge dem.

Ich packe Larissa und stoße sie langsam, aber hart. Ich drehe fast durch bei dem Anblick des geilen Arsches dieser reifen Frau.

Larissa hält super gegen und stöhnt, als ob sie meine Stöße genießt. Ihre Muschi kann ich gut spüren. Flutschi hat sie nicht benutzt.

Ich ziehe ihre Arschbacken auseinander, sodass ich ihr Arschloch gut sehen kann. Larissa lässt das alles zu, ohne zu murren.

Dann sagt Larissa, dass sie etwas schönes für mich hat. Sie steht auf und führt mich zu einem Stuhl in dem Zimmer.

Larissa sagt, dass ich mich setzen möchte. Sie selbst kniet vor mir nieder, sodass sie nun vor und unter mir ist. Dann fängt sie wieder an, fest zu blasen, wobei sie mir von unten die ganze Zeit tief in die Augen schaut.

Ich schaue zu ihr runter und fühle mich sehr gut und geil bedient. Bevor ich abspritze, fordere ich Larissa auf, sich zur Missi aufs Bett zu legen, was sie auch macht. Dabei lächelt sie mich an, schaut mir tief in die Augen und spreizt ihre Beine so sehr weit, sodass sich ihre Muschi gut öffnet.

Ich stecke meinen Prügel in ihre Muschi und Larissa zieht mich an sich heran. Dann stoße ich sie fest und mit größtmöglichen Körperkontakt. ich lege mich auf Larissa ab, um sie intensiv zu spüren. Larissa stöhnt mir dabei leise direkt ins Ohr. Dann schauen wir uns beim Ficken tief in die Augen.

Bevor ich abspritze, lege ich mich auf den Rücken. Larissa weiß sofort, was ich will. Sie zieht das Gummi ab, kniet sich dicht neben mich und fängt an, meinen Schwanz kräftig und langsam zu wichsen.

Ihren Arsch kann ich dabei gut in einem seitlichen Spiegel sehen, was mich zu der Frage bewegt, ob ich Larissa fingern kann. Ich frage dabei nach Muschi und Arsch. Beides wird bejaht. Jedoch geht das bei ihr auch nur mit Gummi über den Fingern. Larissa hat mi