Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  05.07.2017, 17:55   # 562
poppei
currently out of business
 
Benutzerbild von poppei
 
Mitglied seit 28. January 2006

Beiträge: 275


poppei ist offline
Thumbs down neue Kleiderordnung

Scheint ja wirklich so zu sein, dass im Barbereich jetzt normale Bekleidung erlaubt ist.

http://saunaclub-atlantis.at/preise/

Das fände ich allerdings auch schade, weil wie mein Vorredner schon bemerkt hat, wohl einiges an Clubatmosphäre verloren geht.

Der Hauptgrund aber dürfte wohl mal wieder beim Geld liegen.

Zitat:
...es soll auch noch andere Kundschaft als die Wöhlnessfraktion angelockt werden...
...bleibt die Frage, ob die "Straßenklamottenfraktion" nicht den einen oder anderen aus der "Bademantelfraktion" (= langjähriger Stammgast) vergrault und das Ganze -zumindest für die Anzahl der Gäste- plus/minus Null ausgeht.

Auch ich bin der Meinung, dass beide Fraktionen im gleichen Raum gar nicht geht.
Zitat:
Im Sinne von Nullkommanull.
Da müsste zumindest eine räumliche Trennung her.

Aber es ist natürlich an jedem Gast aus der "Strassenklamottenfraktion" auch ein Bademantel, Handtücher (Duschen/Sauna) und ein paar Schlappen gespart.

Und das denke ich rentiert sich, bei beispielsweise 5 oder 6 eingesparten Bademänteln plus der nicht benutzten Handtücher pro Abend sind das bestimmt 2-3 eingesparte Waschmaschinen mitsamt des gesparten Waschmittels, Weichspülers, Wasser und Strom.
Da ich mal nicht davon ausgehe, dass die Sachen zum Trocknen draußen aufgehängt werden , sondern im Trockner landen, werden hier weitere Stromkosten eingespart.

Übers Monat zusammengerechnet, wird da mit Sicherheit unterm Strich ein schönes Sümmchen übrigbleiben:

Bei beispielsweise 3 Waschgänge pro Tag mal 30 Tage pro Monat macht 90 Waschgänge + Waschmittel + Weichspüler + Wasser + Strom für Waschmaschine und Trockner...
Da muss eine alte Frau lange dafür Socken stricken...


Naja, ich werde mir das Ganze bei Gelegenheit mal vor Ort anschauen und danach urteilen.
__________________
x
Viele Grüße

Poppei



...und immer schön Kondome verwenden !

Denn, denkt daran, es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Bei jeder Schilderung einer sexuellen Interaktion darf davon ausgegangen werden, dass der § 32 Abs. 1 des ProstSchG (Verwendung von Kondomen) zur Anwendung gekommen ist, auch wenn dies nicht erwähnt ist.
Fragen nach in Deutschland ungesetzlichen Praktiken (z.B. FO, AO...) werden deshalb auch grundsätzlich nicht beantwortet.

x

Antwort erstellen         
Danke von