Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  07.07.2017, 00:58   # 6
Gulman
Genießer
 
Benutzerbild von Gulman
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 677


Gulman ist offline
Was "abartig" ist, sollte m.E. die DL selbst entscheiden. Ich habe mal eine sehr junge DL (19 Jahre alt) im Smalltalk gefragt, ob es für sie schwieirig sei mit Älteren wie mir (ich bin unter 50) zusammenzusein. Sie meinte daraufhin, dass ich noch jung sei, da sie einige Kunden habe, die über 70 sind.

Ich finde den Job eh schwierig, da man ja, wenn man erfolgreich sein will, nicht zu viele Kunden ablehnen sollte. Ich denke, dass das Alter nicht so schwierig ist wie beispielsweise Antipathie. Ich stelle es mir sehr schwer vor, jemandem, den man unsympathisch findet, eine Illusion er gekauften Liebe zu vermitteln. Da ist ein netter, sympathischer "Opa" vielleicht einfacher als ein "Schmierlapp" im besten Alter.

Letzten Endes ist es eine Dienstleistung. Und wer massiert oder Fußpflege anbietet, lehnt alte Kunden ja auch nicht ab. Im professionellen Bereich würde ich auch - ehrlich gesagt - erwarten, dass das Alter keine große Rolle spielt.

Und was abartig ist, ist immer sehr relativ. Für mich fängt das da an, wo die Freiwilligkeit verlassen wird oder jamendem bewusst geschadet wird. Wenn sich ein alter Mann den Wunsch erfüllt, mal wieder an seine eigene frühere Zeit zu erinnern und sich daher eine sehr junge DL leistet (und dafür zahlt), so ist das in meinen Augen eine rein private Entscheidung von Kunde und Dienstleisterin.

Ich sehe das einfach wertneutral.
__________________
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.

(Giovanni Guareschi)

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

(Giovanni Boccaccio)
Antwort erstellen         
Danke von