Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  09.10.2016, 17:45   # 29
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.610


stb99 ist offline
@Melkingpoint

Zitat:
Und glaubst du dass eine transsexuelle oder intersexuelle Frau irgendwie anders ist als eine xx-chromosomale Frau
Ganz ehrlich gesagt glaube ich das.

Es gibt in der Natur viel mehr als wir wissen, sehen, bewußt wahrnehmen und wahrhaben wollen. Vieles läuft auch ganz unbewußt über Gerüche, die man selbst nicht einmal wahrnimmt. So haben wir auch heute noch einen Sinn dafür, ob die Frau gerade fruchtbar ist oder nicht. Eine Frau erscheint in ihren fruchtbaren Tagen den Männern attraktiver als in der restlichen Zeit. Obwohl es dieselbe Frau ist, dieselbe Art, dasselbe Aussehen. Alles. Wo ist also der Unterschied? Nur im Verhalten? Kaum. Das ganze hatte in der Evolution sicher mal Sinn, denn um eine gerade nicht fruchtbare Frau zu werben und mit ihr Sex zu haben, ist aus Sicht der Fortpflanzung vergebene Mühe. Sie kann gerade nicht schwanger werden. Dann sollte man es lieber bei der versuchen, die gerade fruchtbar ist.

Man kann sicher mit Hormonbehandlungen dafür sorgen, dass eine umoperierte Transe wie eine Frau erscheint: von der Optik allgemein, von der Stimme und was weiß ich. Ein Mann, egal wie weiblich seine Erscheinung ist und egal wieviel man da medizinisch noch nachhilft, ist aber niemals fruchbar, kann nicht schwanger werden und ich gehe davon aus, dass wir das unbewußt wahrnehmen, wenn wir uns ihm nähern.
Antwort erstellen