Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  18.06.2017, 22:48   # 3144
Casper
 
Mitglied seit 28. February 2016

Beiträge: 5


Casper ist offline
Hallo, ich bin neu hier und versuche es mal mit einem Bericht. Ich bin schon länger angemeldet und mitlesend, hatte auch schon mal einen Bericht fertiggeschrieben und beim Abschicken hat er sich dann versemmelt.

Ein paar kurze Zeilen zu mir. Bin Anfang 30, gehe seit sicherlich 5 oder mehr Jahre eher unregelmäßig ins Hawaii, so alle 2-3 Monate. Tendiere dabei eher dazu, zu zwei, drei Frauen zu gehen, mit denen die Chemie gepasst hat und gelegentlich mal, wenn es sich ergibt, den Kreis zu erweitern.
In diesem Jahr jedoch ein bißchen öfters gewesen, überlege aber gerade, es demnächst wieder auf den üblichen Zeitabstand anwachsen lassen. Mal schaun, ob es klappt...

Wichtig: meine Berichte sollten unbedingt im Kontext gelesen werden, dass ich tendenziell den anschmiegsamen, schmusigen Girlfriend-Sex suche und dementsprechend die Damen hier danach bewerte.


Hatte letztens schöne Zimmergänge mit einem absoluten Service-Triple:

es fing an mit Eli01:

war schon die letzten Male neugierig auf sie, es hat aber wg. schlechtem Timing nie mit ihr geklappt.
Sie hat momentan schon ein gewisses Alleinstellungsmerkmal, diese "Junge-Hüpfer-Art" die momentan sonst keine ausstrahlt (die Letzte, die das so wirklich hatte, war Dalia vor ein paar Jahren). Zudem blaue Augen bei dunklen Haaren!!! Dazu eine zierlich-zarte Figur und traumhafte, kleine Brüste.

Heute direkt gleich, als sie erblickt habe, auf sie zu und nicht lange gefackelt. Eli spricht ein gutes Deutsch und es hat mich etwas überrascht, dass sie es gegenüber dem Englischen favorisiert. Die Entscheidung, aufs Zimmer zu gehen, war schnell gefallen. Da war ich dann wirklich von der unverkrampften Art etwas überrascht. Normalerweise sind die etwas jüngeren eher zurückhaltend und brauchen eine Weile, bis sie auftauen. Nicht so Eli. Die geht von der ersten Minute an Vollgas mit Zungenküssen, die die Bezeichnung wirklich mal verdienen. Auch weiß sie ganz genau, die Knöpfchen zu bedienen, um die Richtung zu bestimmen. Zwischenzeitlich zieht sie einem dann wieder zum Küssen zu sich her.
Sehr guter Blowjob, beim Sex ist von kuschelig bis heiß alles vorbei. Normalerweise würde ich bei Neuentdeckungen erstmal eine halbe Stunde buchen, bei ihr nach ein paar Minuten klar, dass man da schon eine Stunde machen kann. Angenehm war auch, dass es auch keine Anwandlungen gab, eine Extra herauszuschinden. Es gab dann noch ein nettes, kurzes Gespräch zum Schluss. Katapultiert sich mit dem ersten Zimmer gleich mal in die Umlaufbahn mit der ersten Riege. Hoffe, sie kann das beim zweiten Mal bestätigen. Note 1.

Nach einer längeren Zeit der Pause setzte ich mich zu Ioana.
Keine Neuentdeckung, mit ihr hatte ich bereits zwei Zimmer dieses Jahr. Gelesen hab ich von ihr hier im Forum schon früher, konnte sie aber unter all den schönen Schwarzhaarigen nie identifizieren, bis sie dann mal vor mir stand und sich vorstellte (ein generelles Problem..).
Mag ihre freundliche Art und dieses Ankuscheln. Sie ist eine der wenigen, die es auf dem Zimmer schaffen, dass -obgleich auch bei vielen anderen in Sachen Service nichts zu bemäkeln gibt- keinerlei Gefühl von Distanz aufkommt. Schmusig, fleißig Zungenküsse verteilend und für Kuschelsex jederzeit zu empfehlen. Konversation in englisch, jedoch ergeben sich mit anderen dann doch mehr Gespräche. Die letzten beiden Treffen waren jedoch einen Ticken besser als heute. Irgendwie fanden wir heute nicht immer gleich so ganz zusammen. Meckern auf hohem Niveau. Note 1-.

Die Meisterin der Illusion ist jedoch Alexa03.
Ich reihe mich hier in den allgemeinen Tenor hier im Forum ein: absolute Granate in jeglicher Hinsicht. An der komme ich in der Regel nicht vorbei und ich hatte noch kein Zimmer mit ihr, bei dem es nicht gepasst hätte. Ich erwartete heute ein bißchen, dass sich vielleicht ein wenig Routine einschleicht, aber dem war nicht so. Sie hält ihr hohes Niveau von Mal zu Mal.
Bildschön, Wahnsinnsfigur und der Service ist traumhaft. Es stimmt zu jederzeit der Rhythmus und die Geschwindigkeit. Sie verkauft diese "schüchternes-Mädchen"-Attitüde perfekt, jedoch wird einem recht schnell klar, dass man es mit einer klugen und für ihr Alter abgeklärten Frau zu tun hat, die scheinbar genau weiß, was sie will. Die Kunst ist es meiner Meinung nach, diese Abgeklärtheit nicht auf dem Zimmer durchklingen zu lassen, sondern es jederzeit so hinzudrehen, dass man gerade die volle Aufmerksamkeit hat und es gerade nichts anderes gibt als die zwei Personen in dem Raum. Blowjob für mich Weltklasse (langsam und gefühlvoll), Sex im variablen Tempo, sie beobachtet dabei sehr genau, wie man reagiert und passt sich sofort an. Küsse (immer) am Anfang schüchtern und dann immer intensiver. Vielleicht das Einzige, was bei anderen etwas besser ist: sie ist nicht sehr gesprächig, sondern eher eine stille. An ihrem Englisch liegt es nicht, das ist sehr gut.
Note 1+.

Zusammenfassend einige andere der letzten Monate:

Anja03
Servicegranate an guten Tagen, immer noch sehr gut an den restlichen. Diese Kombination aus großen Natur-Brüsten in perfekter Ausrichtung und dem superschlanken Körper hat halt was. Auch hat sie neben Sarah03 meines Erachtens das hübscheste Gesicht. Hatte dieses Jahr drei Zimmer mit ihr. Der Service war immer gut und sie ist immer mit der richtigen Einstellung dabei, jedoch auch ein wenig stimmungsabhängiger bei ihr als z.B. bei Ioana und Alexa. Man kann innerhalb und außerhalb des Zimmers eine Menge Spaß mit ihr haben, sie ist sehr witzig und sehr kommunikativ und unterhaltsam. Sehr ausgeprägte Eitelkeit, verkauft es dann auch gerne als Selbstironie. Trotz all dem Spaß und der Freundlichkeit zieht sie aber immer eine klare Linie. Ich ertappe mich dabei, dass ich sie wahrscheinlich aufgrund der Optik und des Spaßes, den man mit ihr fernab des Sex hat, besser bewerte, als wenn dies nicht vorhanden wäre. Kuschelsex-Faktor wäre nur eine 2, obwohl sehr guter Blowjob und guter Sex mit ihr, aber sie zieht halt vielmehr ihr Ding durch andere. Aber als Gesamtpaket muss ich ihr dann doch ne 1 geben, weil die Zeit mit ihr einfach Spaß macht und sie eine Abwechslung darstellt.

Sarah03
Sehr guter Sex und Blowjob mit ihr, schöne Zungenküsse. Mega-Körper, wunderschönes Gesicht. Gutes Deutsch, man kann sich auch gut mit ihr unterhalten. Es bleibt aber immer ein wenig Distanz zurück und nach Vollendung knippst sie den Schalter um und ist in Aufbruchstimmung. Das ist schon sehr auffallend, wenn auch nicht unbedingt störend. Dennoch tendenziell eher Note 2.

Helen
Ich hatte in den letzten Jahren gefühlte 20 Zimmer mit ihr. Ich kenne sie sogar noch ohne Silikon (ja, wirklich!). Service war immer sehr gut, sie geht voll auf den Gast ein und man geht wirklich zufrieden aus dem Zimmer raus. Auch wenn sie außerhalb des Zimmers immer stocksteif und ernst wirkt, im Zimmer taute sie eigentlich immer auf. Sie kann sich halt nicht wirklich fallen lassen. Sie wirkt im Vergleich mit anderen oft wie ein Dienstleister, der absolut immer daran interessiert ist, dass man zufrieden ist. Sie schafft es aber oft nicht mehr, genau dieses Dienstleister-Auftreten in der Illusion des Girlfriends aufgehen zu lassen. Das klappte früher besser, ich habe aber jetzt halt auch einige Frauen kennengelernt, bei denen das Gesamtpaket stimmiger ist. Weil der Service als solcher aber immer noch stimmt, würde ich noch eine 2 geben.


Ich hoffe, ihr könnt mit dem Text was anfangen. Ich werde mich vielleicht jetzt auch mal öfters an den Diskussionen beteiligen, wenn es sich ergibt. Und evtl. lern ich den einen oder anderen mal vor Ort kennen.

P.S.
Vielleicht kann mir jemand bei einer weiterhelfen, die ich gesehen habe, deren Namen ich nicht kenne. Sehr lange dunkle Haare, leicht wellig. Schlank, kleine Brüste. Vom Gesicht dachte ich erst, es wäre Elma. Kann aber wohl nicht sein, denn die habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Sehen sich aber ein bißchen ähnlich.
Antwort erstellen         
Danke von