Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  07.07.2017, 18:09   # 300
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 189


¡Latinas! ist offline
An einem schönen, heißen Wochenende habe ich mich durch den Ferienstau auf den Weg nach Kufstein gemacht. Mal ein neuer Club und die Berichte klingen nicht schlecht.

Der Club ist gut zu finden, liegt mitten im Gewerbegebiet. Parkplätze scheinen genug vorhanden zu sein. Am der Rezeption empfängt mich eine Frau freundlich und ich zahle meinen Obulus i.H.v. 80€. Auf die Frage, ob ich zum ersten Mal da bin, bekomme ich noch eine ganz kurze Einweisung, wo es zur Umkleide und in den Clubraum geht. So ziehe ich los.

Viel war noch nicht los. Die anderen Besucher schienen ausnahmslos Italienisch zu sprechen. Spind war schnell gefunden, ebenso passende Badeschlappen und ein Bademantel. Bei letzteren scheint man sich ganz und gar an Stärke und Art der italienischen Handtücher zu orientieren. Naja. Er erfüllt seinen Zweck.

So kann ich es kaum erwarten, in den Clubraum zu kommen. Oh. Nicht schlecht. Um die Theke herum sitzen einige Schönheiten. Ein paar weitere auf den Sofas. Im Gegensatz zu anderen FKK-Club scheinen Dessous explizit erlaubt zu sein. Jedenfalls war eine Dame aufreizender als die andere in schöne Dessous gehüllt. Ein klarer Pluspunkt. An der Bar ist man aufmerksam, wenn ein Gast etwas will. Und wenn der Mann nicht da ist, übernimmt den Job bereitwillig eine Frau. Wie ich mitbekommen habe, auch deshalb, um einen Grund zu haben, den Gast anzusprechen. Denn: es scheint komplettes Animierverbot zu herrschen. Die Damen lächeln einen zwar an, aber sonst tut sich absolut nichts. Nicht einmal ein rübergehauchtes "Hallo". So extrem kenne ich es nicht einmal vom Colosseum.

Ich setze mich zu einer großen Blondine, die sich als Mara aus Serbien vorstellt. Etwas Vorgeplänkel und ich lasse mich nach oben entführen. Das Zimmer ist schön gestaltet, mit Dusche und Toilette im Zimmer. So etwas habe ich bislang nur in Spanien erlebt. Insgesamt fand ich die ganzen Zimmer, in denen ich im Laufe der Zeit war, einen Ticken schöner als im Hawaii und absolut kein Vergleich zu den Verrichtungskammern in Augsburg. Preise und Leistungen inkl. Extra hängen in jedem Zimmer an der Wand aus. Die halbe Stunde schlägt mit 70€ zu Buche. So lasse ich mir zu Beginn von Mara eine schöne, halbe Stunde bereiten.

Wiederholungsgefahr: ja

Die zweite im Bunde sollte dann Eva aus Bulgarien sein. Leicht zu erkennen an der skinny, etwas muskulös, trainierten Figur und den beiden verstärkten Argumenten. Auch hier wird schnell klar, wohin der Weg führt. Auf dem Zimmer dauert es nicht lange und Eva fängt mit Knuschen an, als gäbe es kein heute Abend und schon gleich gar kein morgen. Auch hier folgt eine geile halbe Stunde und auch Eva gebe ich bereitwillig die übliche CE.

Wiederholungsgefahr: ja

Eigentlich war ich nur geschafft, auch dank der Hitze, die sich überall ausbreitet. Klimaanlage gibt es keine im Haus und die Ventilatoren verteilen nur heiße Luft um. Im Garten haben sich die Besucher südlich der Brenner breit gemacht. Dazwischen läuft eine hübsche Frau mit zwei sehr großen Argumenten, die ihr Kleid gerade so halten kann. Sie lächelt, ich lächle und sie stellt sich als Natalie aus Russland vor. Vorsätze sind dazu da, sie zu brechen und so lasse ich mich auch vor ihr entführen. Das Zimmer war so lala, nicht schlecht, aber auch kein überragendes Erlebnis. Hätte jetzt nicht sein müssen.

Wiederholungsgefahr: nein

Ein Pluspunkt im Atlantis ist das Abendessen: Auf Bestellung (man kann zwischen zwei Gerichten wählen) wird es frisch in der Küche zubereitet. Und ja: der Koch versteht etwas von seinem Handwerk!

Nachdem ich so richtig geschafft war, wurde es dann langsam Zeit zum Gehen. In der Kabine erlebe ich gerade, wie eine dunkelhäutige Schönheit einem enttäuschten Italiener klar macht, dass die Unterhaltung mit ihr mit zur Zeit zählt.

Ich ziehe mich an und fahre heim.

Insgesamt ein schönes Erlebnis und auch etwas Abwechslung. Der Club ist kleiner als Hawaii und Colosseum. Das mit den Straßensachen ist mir auch aufgefallen. Ich hatte mich gewundert, warum der eine komplett angezogen an der Bar sitzt und dachte noch, der kennt vielleicht irgendwem vom Personal.

Es gibt dort auch noch einige Frauen, mit denen ich mich nur kurz unterhalten habe und die auf jeden Fall einen Zimmergang wert sind.

Wenn ich mir das Preisniveau anschaue (80€ Eintritt, 70€ pro CE) dann frage ich mich, ob sich das wirklich lohnt. Drei halbstündige Zimmergänge kommen auf 290€. Im Hawaii liegt man für dasselbe bei 220€ (oder mit Gutschein bei 200€), im Colosseum in derselben Liga.
Antwort erstellen         
Danke von