Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  17.04.2017, 17:59   # 296
Piet61
 
Benutzerbild von Piet61
 
Mitglied seit 7. February 2016

Beiträge: 515


Piet61 ist offline
...und noch'n Gedicht ...äh... Bericht

Da auch meine Eier am Ostersonntag gefunden werden wollten, und auch das grauselige Osterwetter nichts Besseres verheißen ließ, war ein Ausflug ins Atlantis unumgänglich. Am Ziel angekommen und nach Zahlung des Eintrittsobolus durfte ich erst einmal an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen. Der Gewinn einer halben Stunde auf Kosten des Haues ging aber leider wohl an einen anderen Gast. Also ab in die Umkleide und mich Startklar für ein paar schöne Stunden gemacht.

Zunächst erst einmal in die Bar zum runterkommen ein Getränk geordert und die Großlage abgecheckt. Wie üblich waren so um die 20 Mädels da, und auch die Anzahl der Gäste passte dazu, so dass ein prima Verhältnis an diesem Abend herrschte. Aber so habe ich es eigentlich bisher auch immer so erlebt.

Mit meinem Getränk habe ich mich dann erst einmal in den Wellnessbereich verzogen. Aber all zulange war dort an Erholung nicht zu denken, da nach ein paar Minuten Melinda in den Raum geschwebt kam. Da klein und groß Piet ziemlich geil waren, wurde die Süße auch direkt angesprochen. Aus Kollege Poppei’s Berichten war ja zu entnehmen, dass sie eigentlich eine gute Wahl ist. Also nach einem kurzen Smalltalk ab mit ihr aufs Zimmer.

Alles in allem war es ein angenehmes Stelldichein mit Melinda. Ihr Französisch ist schon vom Feinsten, und auch ihr Ritt war nicht zu verachten. Aber irgendwie war es nicht ganz so meins. Vielleicht lag es auch daran, dass bei meiner extremen Geilheit der erste Schuss auch recht schnell abgefeuert war. Aber verlängern wollte ich auch nicht, da irgendwie das richtige Feeling nicht herüberkam.

Nach dem ersten Zimmergang stellte sich der große Hunger ein, so dass ich mir vom Rolf ein Steak herrichten ließ. Wie immer, auch heute wieder ein Lob an die Küche.

Danach ging es wieder in den Wellnessbereich, da ich mir heute auch eine professionelle Massage gönnen wollte. Von der Dame (der Name ist mir leider entfallen) wurde ich nach allen Regeln der Kunst angenehm im Rücken- und Nackenbereich durchgeknetet. Wieder mal ein sehr angenehmes Erlebnis. Nach anschließendem relaxen auf der Liege, war jetzt mal ein weiterer Zimmergang angesagt. Also runter an die Bar und meinen Schweif blicken….äh …Blick schweifen lassen.

Meine Wahl fiel auf einen kleinen blonden Floh, mit der ich zunächst in einer gemütlichen Sitzecke ins Gespräch trat. Irgendwie kam sie mir auch bekannt vor, bis bei mir der Groschen fiel. Zwar langsam, aber er fiel. Es handelte sich um Andreea, mit der ich bei meinem ersten Besuch im Atlantis schon einmal im Klintsch lag. Andreea ist ein richtiger Wirbelwind und ein klasse Fickfloh. Wie bei letzten Mal bot sie mir auf dem Zimmer ein super Gebläse, was nach ihrem eigenen Bekunden ihr auch am meisten Spaß macht. Anschließend sattelte sie auf, und in der Missio wurde die Session zu Ende gebracht. Wieder einmal ein toller Zimmergang mit Andreea, wobei neben unseren sportlichen Aktivtäten, auch die sonstige verbale Unterhaltung sehr lustig und angeregt war.

Danach war dann wieder für einen etwas längeren Zeitraum körperliche Erholung, sowohl im Wellness-, als auch im Barbereich angesagt.

Bevor aber die Rückfahrt angetreten werden sollte, sollte aber noch ein finaler Zimmergang stattfinden. Des Öfteren lief mir an diesem Abend eine süße mit kurzen schwarzen Haaren über den Weg, die mich doch sehr neugierig machte.

Also nichts wie hin zu ihr und sie auf die Couch gebeten. Sie stellte sich als Annabelle vor. Nach einem kurzen Kennenlernsmalltalk wurden wir uns einig, dass die nächste Zeit auf einem Zimmer fortgeführt wird. Was nun folgte war für mich das heutige Highlight. Obwohl Annabelle optisch bei den anwesenden Mädels nicht besonders heraussticht, war die Zeit mit ihr auf dem Zimmer der Wahnsinn. Ihre Performance total GFS mäßig, mit einem sehr ausgiebigen Französisch ohne Zahn- oder Handeinsatz brachte klein Piet noch einmal voll in Wallung. Und wie sie sich anschließend reitend mit mir, oder vielmehr mit klein Piet beschäftigte, war klar, dass dieser Zimmergang in die Verlängerung gehen muss. Nachdem Annabelle mich nach der ersten Aktion kurz zu Atem kommen ließ, folgte die zweite Runde, in der sie auch immer fordernder wurde. Bis zur völligen Erschöpfung wurde jetzt gevögelt, bis mich Annabelle meines Restsaftes entledigte. Eine Wiederholung mit Annabelle wird wohl bei einem meiner nächsten Besuchen wohl stattfinden.

By the way: Gerade läuft bei mir im Kopfkino ein Dreier mit Jolie und Annabelle ab. Na ja, vielleicht lässt sich das mal realisieren. Das würde wohl das absolute Highlight sein.

Abschließend bleibt wieder mal nur zu resümieren, dass sich die fast fünf Stunden im Atlantis absolut gelohnt haben. Es wird also ab sofort wieder das Sparschwein für den nächsten Besuch gefüllt. Vielleicht gelingt es dann auch mal, dass man sich mit mehreren Verabreden kann. Bisher fiel die Resonanz auf folgende Threads leider sehr dürftig aus.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=209126

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...80#post2078880

Aber vielleicht ändert sich das ja demnächst. In einer Gruppe macht so ein Abend doch bestimmt noch mehr Spaß.

Allen noch ein schönes Restosterwochenende, und immer schön lieb zu den Mädels im Atlantis sein, damit uns alle und alles lange erhalten bleibt.
__________________
Gruß

Piet

Antwort erstellen         
Danke von