Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  29.03.2017, 22:04   # 294
Piet61
 
Benutzerbild von Piet61
 
Mitglied seit 7. February 2016

Beiträge: 515


Piet61 ist offline
Ein weiterer Besuch

Da der Frühling seine ersten Boten, auch in Form von Triebhaftigkeit, sendet, habe ich mich heute mal wieder auf den Weg ins Atlantis gemacht.

Zunächst einmal muss ich der Lesergemeinde aber noch einen Kurzbericht meines letzten Besuches schildern.

Dies ist auch schnell geschehen, da ich dort auf Samanta traf. Und sie schaffte es halt mir
a) mich meines gesamten Saftes
b) meines an diesem Tag wohl etwas tiefsitzenden Verstandes und
c) meines gesamten vorgesehenen Budgets
zu erleichtern.
Bereut habe ich dies aber bis heute nicht, weil es wirklich eine geile Stunde mit allem Drum du Dran war. Ihr komplettes Serviceangebot wurde wohl von mir in Anspruch genommen.

So und nun zum heuteigen Tag.

Wie gesagt durchs Frühlingsjucken angetrieben, schlug ich heute gegen 17 Uhr dort auf. Die Auswahl an hübschen Mädels war, wie ich es bisher nicht anders erlebt habe, wieder einmal großzügig gegeben. Es waren diesmal sogar etliche neue Gesichter dabei, was klein und groß Piet erfreute. Leider war das männliche Publikum aber sehr rar. Am liebsten hätte ich jetzt natürlich alle mich anschauenden Damen beglückt. Aber das war natürlich weder körperlich, noch finanziell machbar. Schade eigentlich.

Nach meinen obligatorischen ersten Rundgang, mit kurz saunieren und baden, habe ich mich auf einen Kaffee an die Bar gesetzt, wo mir Carmen auffiel, die auch zu den neuen Gesichtern am heutigen Tag zählte. Nach kurzen Plausch an der Bar ging es auch sofort auf Zimmer, da wie gesagt der Frühling juckte. Die gebuchte halbe Stunde war auch sehr angenehm. Blasen und vögeln waren durchaus zufriedenstellend, aber halt nicht höchstes Niveau. Ich habe es aber auf keinen Fall bereut.

Anschließend war wieder ein wenig relaxen angesagt, bis mich der Hunger ans Buffet trieb. Auch heute hat der Küchenchef es wieder hervorragend verstanden seine Gäste zufriedenzustellen. Während des Essens vernahm ich dann auf einmal heimische Töne. Mein Nachbar machte sich als Daniel aus Rotterdam bekannt. Laut seiner Aussage macht er hier vakantie (Urlaub), was mich schon überraschte, da ich auf dem Parkplatz keinen Wohnwagen gesehen hatte. Na ja, ich glaubs ihm halt. Während wir uns nach dem Essen einen weiteren Kaffee in den Clubsofas gönnten, probierten sich einige der anwesenden Damen mit einem Tanz an der Stange. Es waren zwar keine professionellen Darbietungen, aber doch recht nett anzuschauen, was auch mit genügend Applaus bedacht wurde.

Nach einiger Zeit verschwand meine holländische Bekanntschaft mit einem Mädel aufs Zimmer, was ich zum Anlass nahm mir auch eine Nachspeise zu gönnen.

Meine Wahl fiel auf Jolie, was sich für mich als absoluter Glücksgriff entpuppte. Auch Jolie gehört zu den neuen Gesichtern im Atlantis. Sie ist gebürtige Rumänin, spricht aber ein sehr gutes Deutsch, mit einem süßen bayrischen Akzent. Durch die problemlose Verständigung entstand natürlich auch sofort ein richtig schönes und angenehmes, zunächst Gesprächsklima, was natürlich auf dem Zimmer fortgesetzt werden musste. Wobei dort das Gespräch schnell abhanden kam. Jolie hat ein ganz natürliches Wesen und Aussehen. Und auch so gestaltet sie ihr Liebesspiel. Sie lässt Nähe zu. Man darf sie fingern und lecken. Ihr Französisch ist einfühlsam und ohne großartigen Handeinsatz. Und beim Vögeln geht sie in allen Stellungen gut mit. Ich fand die Zeit mit ihr als so angenehm, dass ich von mir aus die geplante halbe Stunde verdoppelte. Also ging nach einer kurzen Erholungsmassage die zweite Runde los.
Für mich wird beim nächsten Besuch im Atlantis der Weg wohl nicht an Jolie vorbeigehen. Sie erhält von mir eine absolute Empfehlung.
Ach ja. Jolie ist auch daran zu erkennen, dass sie eine der wenigen ist, die nicht mit diesen Taucherstiefeln durch den Laden wandert.

Da ich für den heutigen Tag wohl keine Steigerung für mich sah, machte ich mich nach einer kurzen Relaxpause und einem weiteren Drink, auf den Weg nach Hause.

Alles in allem war dieser freie Tag für mich ein absoluter Genuss und bestätigt meine Meinung, dass sich ein Besuch im Atlantis eigentlich immer lohnt.
__________________
Gruß

Piet


Antwort erstellen         
Danke von