Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  18.02.2018, 14:19   # 15
staggs
womanizer
 
Benutzerbild von staggs
 
Mitglied seit 21. August 2010

Beiträge: 492


staggs ist offline
Keine Andra

Habe auch noch einen Erstbesuch im Hanauer Atlanta nachzutragen, der zwischen den Jahren stattgefunden hat. Angeregt von luckycookies Hinweis auf Andra
Zitat:
Zitat von luckycookie
Habe mich mit Andra gut verstanden. Sie gehört zum Stammlineup. Ca. 1,65m groß, lange dunkle gewellte Haare, schöne helle Augen, B-Cups, recht großer weicher Po, optisch sehr ansehnlich finde ich. Spricht perfekt Deutsch, Mann erkennt sie an der Piepsstimme, aber total süß.
war ich mir ziemlich sicher, dass es die gleiche Andra war, die ich 2013 im damaligen Royal in Maintal folgendermaßen beschrieben hatte:
Zitat:
Auf dem Weg zur Dusche lief mir dann Babyface über den Weg. Als sie das erste Mal den Mund aufmachte, war es - Babyvoice! Eine Piepsstimme! Eine große schöne Frau, 1,71m, an Arsch und Beinen durchaus etwas kräftiger, aber fantastische C-Titten, fest und echt, ein hinreißendes Gesichtchen und eine Haarpracht, die ihr breit und voll bis in die Hüftgegend fiel.
Da ich nostalgisch bin, trieb mich sein Hinweis, dass sie zum Stammlineup gehöre, also bei Gelegenheit ins Atlanta nach Hanau.

Der Club gefiel mir eigentlich recht gut, überschaubar, großzügiger Barbereich und Fernsehzone, im 1. Stock eine schöne Sauna mit Blick auf einen gut einsehbaren Liegebereich, wo auch immer mal Mädels auftauchten. Auch hier recht viel türkische Klientel und um die Jahreszeit kaum Mädels natürlich.

Ich gesellte mich zu einer Elisabeth, jung und sympathisch mit schönen weiblichen Formen, aus Ungarn, im Gespräch aufgeschlossen und auf dem Zimmer engagiert und hingebungsvoll, eine schöne Nummer. Sie erwähnte auf Nachfrage die zweite Ungarin im Club, die allerdings nicht ihre Freundin sei, "nur Kollegin". Ich glaube, dass sie Susi hieß, ihr unterkühlter und etwas arroganter Blick ließ mich zunächst Abstand nehmen, aber ihre superskinny Figur machte mich wider besseres Wissen an und trieb mich in ihr Bettchen. Erwartungsgemäß war die Nummer eher schwach, sie wirkte lustlos und distanziert und nach ca. 20 Minuten ließ ich es gut sein. Trotzdem geil, das arrogante dürre Ding .

Bei Gelegenheit vielleicht wieder, dann ist sicher mehr los und ich hab vielleicht mehr Zeit. 19 € hatte der Eintritt betragen, das ist ein Wort. Nur von der süßen Andra war da keine Spur und keine meiner Gespielinnen kannte sie ...
__________________
Let's fuck today
Antwort erstellen         
Danke von