Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  26.07.2018, 14:31   # 392
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.052


Zungenschlag ist offline
Cool Live from Sharks... (beendet, mehr Girl-Infos ergänzt)

*** Live-Ticker ***

- 11:00 Uhr einchecken: bin heute von Anfang bis Ende im Sharks

- Wetter derzeit: Sonnenschein bei 35 Grad

- Außenpool perfekt zum Abkühlen

- 12:10 Uhr, 1. Zimmer: Mandy, 25, D:
Perfekte Sahneschnitte, absolutes TOP Zimmer, 2 CE, Empfehlung für GFS
Apropo Extras... Eierlecken? Aufpreis? Falsches Girl gewählt! Ich nicht...
Wir beobachten uns ab und an aus der Distanz. Irgendwann kreuzen sich unsere Blicke zufällig. Wir lächeln uns sofort freundlich an. 5 Minuten später kommt sie zu mir. Macht sie normalerweise nicht, aber...
Schwäbin, die sich hochdeutsch angewöhnt hat, weil Mann sie sonst nicht verstehen würde hier. Vorher 1 1/2 Jahre Sakura. Ein paar Wochen Golden Time. Da muß ich sonst nichts mehr wissen über Service. Schon länger im Job mit Pause. Sehr angenehme Nichtraucherin. Es werden 2CE. Vorher fragt sie nicht danach. "Früher hatten hier die deutschen Girls nen schlechten Ruf. Jetzt die Rumäninnen. Wir machen das anders."
<Sehr fein! Das war die Klärung ohne meine explizite Nachfrage. Natürliche, sehr hübsche, deutsche Girls waren schon seit längerem der Hit bei mir. Nehme ich daher bevorzugt.>
Blond und etwas blondiert. Langer, glatter Pferdeschwanz. Meist an den Tischen rechts, wo es zum Essen geht. Oft Do+Sa frei. Da habe ich heute am Donnerstag echt Glück. Sommersprossen um die Nase, A-Cup sonnengebräunt. Süß. Würde ich sofort mitnehmen...
Perfekt slow. Toller BJ und Eier lecken ohne Nachfrage, sehr viele ZK. Echter Volltreffer!

- 14:15 Uhr: momentan noch ruhiger Tag, mehr Girls als Männer

- Musik: unaufdringlicher Alternative Rock, SEHR fein das

- LineUp sehr ansprechend

- 15:25 Uhr, gerade eben: Schnellanmache Bianca (Hawaii-Ina_03-Look-a-like).
Hübsch, blond-braun, abgebrühte Ausstrahlung.

"You wait for me?"
...
...
"If you pay perfect, you have Pornostar Service. If you pay 50..."

Und tschüss, Baby. Komplett falscher Einstieg...

- noch mehr Girls, perfektes Wetter; Musikwechsel zu Dance, angenehm, auch ok...

- 15:55 Uhr: Diesmal trifft mich die Wasser-Pump-Gun, die am Pool rumgeht. Leider vom falscher Girl. Nicht der Abschuss, das Girl meine ich. Aber lustig und Erfrischung ist gut bei den Temperaturen.

- 16:05 Uhr: der Grill ist angeworfen...

- 16:45 Uhr: Damina spricht mich im Garten an, ich kenne das Gesicht...
1,5 Jahre Sharks, davor Oase. Ohne, dass ich was sage: "I know your face...". Da sind wir uns also einig. Eine Süße. Aber ist hungrig. In 15 Minuten gibts Essen...
Sie will später nochmal vorbei kommen.

- 17:30 Uhr, 2. Zimmer: Sara, 29, F
Auf dem Weg zum Innensauna-Bereich spricht und lächelt mich die Französin an, die auf einem Sofa sitzt. 5 Sekunden in ihre Augen schauen und das sympathische Lächeln zeigen, dass hier nix gefragt werden muß. Die junge Rumänien Fraktion wirkt dagegen nach dem genauen Gegenteil. Auf dem Rückweg komme ich deswegen zu ihr. Wir rauchen eine zusammen und stellen ohne Fragerei fest, dass wir beide slow sind...
Alles dabei was schön ist. Bauchgefühl bestätigt. So soll das sein. 2 CE. An das wunderbare Erstzimmer kommt sie aber nicht ran. Auch optisch nicht. Schwarze, lange Haare. Brüste leicht hängend und etwas schlaff. Sympathisch. War ebenfalls länger im Sakura. Exodus?

- 18:50 Uhr: Sauna-Event heute mit dem Genuß-Aufguss Team. Kennen wir. Aus Nürnberg. Palmas...
Wir begegnen uns in der Dusche. Er bereitet den Eimer vor...

- 19:20 Uhr: Beim Barbecue läuft eine dunkelhaarige Brillenschlange an mir vorbei. Mei, ist die süüüß. An der Poolbar spielen sie "I want your love!". So ein sympathisches Lächeln. Und soooo lieb kuschelig herzlich. Haben will. Bin verliebt...
Aber das Lächeln gilt dem Typ an ihrer Seite. Mein Herz ist gebrochen. Ich bin untröstlich! Der schleppt sie jetzt nach innen ab. Heul...
Ich glotz derweil auf den geilen Arsch von ner Brünetten, die gerade nackig vorbeiläuft. Scharf! Und mampf mein Steak weiter. Begleitend kühle Cola on the Rocks mit Zitrone. Herrlicher Tag! Das Leben ist schön! Ach, sind wir Männer einfach.
War was?

- 20:00 Uhr: Ne kleine süße Maus läuft herum. In der Bar. Am Boden. Die Blacky Barfrau reagiert panisch. Der Grillmeister kringelt sich vor lachen. Dazu läuft Gangsta-Reggaeton! Goile Mucke! DIE Szene: DER Brüller...
Best stories are written from life!

- 20:15 Uhr, 3. Zimmer: Esther, 25, RO
relativ großes, hell-gold-gebräuntes Optik-Schnuckelchen mit blondiertem, dick geflochtenem Extension-Zopf
freilich von der "I don't like for 50 so much... And not kissing so much..."-Fraktion. Aber hey, ihr Lächeln passt...
Hier wirds kein Mega-Highlight-Service, aber trotzdem gut. Sagt das Bauchgefühl ohne viel blabla. Und? Genau so! Bereu ich das? Nö! Zusage gibts von mir vorher gar nix. Aber der Hinweis: zwei Zimmer, nie halbe Stunde, mach was daraus...
Gefragt hab ich nur eines: muss ich was wissen, bevor wir gehen?
3 CE werden es am Ende. Schlecht kann also weder Massage noch BJ gewesen sein. Sehr gut sogar.
Nur mit dem Küssen: nicht so viel, aber dann schon very nice. Sie mag mich glücklich machen. Merke ich. Aber es nicht übertreiben. Poppen kommt gut! Danke Süße! Kein Vergleich zum Servicewunder im Zimmer eins, aber noch nen Ticken geilere Optik! Alles richtig gemacht.

- 22:50 Uhr: Cooler Convenience-TOP-Tipp, DAS In-Getränk gegen Durst an heißen Tagen: halb Mineralwasser, halb Zitronen Limo auf Eis mit Zitrone.
Ich trinke drei davon an der Bar auf ex. Brandlöscher!

- Derweil legt Denise den Arm um mich und sagt ihrer Freundin zwei Plätze weiter auf Rumänisch: der ist jetzt MEIN iubi. "So so, ich bin also deiner jetzt...". Sie grinst. "Schon, oder?". Richtiges Girl, falsches Timing. Ist mir vorhin schon mal als positive Option aufgefallen. Sehr sympathisch. "Ja, aber... Komm gerne in 40 Minuten nochmal, war gerade auf Zimmer..."

- 23:05 Nochmal In-Getränk an der Innenbar. Jessica kommt vorbei. Normalo Girl. Nicht ganz jung. Hat nen cleveren Vorschlag und "braucht" mich jetzt UNBEDINGT: Massage. Ich massiere. Und zahle die Zeit. Hört sich verlockend an... Für sie. Mache noch Pause. Sie bessert lachend nach: "OK, halbe Stunde Zimmer. For free. Du massierst mich. Danach bist du dran. Service Time, erst ab dann läuft die Zeit... Massieren kann SIE definitiv. Gekonnte Handgriffe an meinem Rücken von der Rumänin. Ich brauche leider noch mehr Pause, sonst gerne...

- 23:15 Uhr: Es ist dunkel draußen. Ambient light am Pool! Sehr nice. Perfekte Temperatur.
Ines macht die Runde. Lecker. Hier schlägt jetzt alle paar Minuten was brauchbares auf. Wo waren die alle am Nachmittag?

- 23:20 Uhr, Musik: "You lick me like a lollipop. Yeah. I like that... Relaxing in the cluuub!"

- 23:40 Uhr: Noch ne Brillenschlange. Diesmal blond. Sie besucht mich an meiner Liege im Dunkeln. Direkt am Pool. Sehr nett. Hübsch. Ada. Leider praller Silikon-Busen. Schaut aber gut aus...

- Musik: "Come on. Come on. Come along with me..."
Danach krasser Break. Echo Rock. "Hello, hellooo..." Nice.

- Ich freunde mich langsam mit dem Gedanken an, doch öfter ins Sharks zu gehen. Hier muss man eben krass aussieben. Aber das kann ich problemlos. Man ist ja Palmas, Samya und Co gewöhnt. Das geht schon...
Bislang ein Scheiß-Laden für mich. Trotz noch nie Reinfall im Zimmer, Dank strikter Vorauswahl in den letzten Jahren. Aber heute? Mir gefällts richtig gut!

- 23:55 Uhr, 4. Zimmer: Denise, 26, RO, seit drei Monaten hier, vorher länger in der Oase, erinnert sich an mich. Von hinten umarmt sie mich und schmust sich sanft an. Diesmal passts. First come, first serve!
Schwarze lange Haare, ein paar Tattoos. Kein Model, aber ich finde sie sehr, sehr sexy. Mit ein paar Gramm mehr, an genau den richtigen Stellen verteilt. Sitzt oft am Tisch direkt neben der Treppe (beim Runtergehen: rechts).
Auch hier: fragen muss ich da gar nix zum Service! Sehr sympathisch und sehr, sehr lieb. Chemie passt. Kann nur gut werden! Geduldig raucht sie noch eine mit mir und wir quatschen etwas. Spricht gut Deutsch.
ZK zunächst verhalten, aber durchaus gut. Etwas später: perfekt. BJ steigert sie ähnlich. Sehr genial. Sie braucht ein paar Minuten, doch dann hat sie mich total prall. Sie schleckt vom Bändchen über den Schaft, hebt die Eier mit der Hand an und verwöhnt mich auch dort mit der Zunge. Je mehr sie merkt, wie geil mich das macht, um so mehr. Sie kann das. Und immer wieder langsamer Deepthroat ganz rein bis zu den Mandeln. Dann leichter Unterdruck. Die Zunge schmiegt sich an...
Sowas von geil. Sie könne das auch zwei Stunden machen, kein Problem. Eine Stunde gebe ich mir das. Endgeil! Himmel! Das ist sogar noch besser als im ersten Zimmer...
Die nächste halbe verwöhne ich sie erst ebenso und nach ner Zigarette, poppen wir leidenschaftlich. Hammer lieb und gekonnt. Die Treppen komme ich, kaum bei vollen Sinnen, gerade so mit schlotternden Knien herunter. 3 CE.
Foarte bine!

- Ich werde noch Fan vom Sharks, trotz etlicher Lowperformer. Aber ich riech die von weitem und lasse die einfach abblitzen...
Und bislang: gute bis sehr gute Zimmer. Aber gut, ich weiß mich auch so zu verkaufen, sodass clevere Frauen sehr lieb sind ohne Verhandlungsbullshit, auch in Touristenclubs wie hier...

- 2:35 Uhr: Erste, wohlige Müdigkeit schleicht sich ein, während ich wieder am Pool auf der Liege flätze.
Ne selbstbewusste, liebe Deutsche müht sich mit drei Touries seit ner halben Stunde als Gesellschafterin direkt gegenüber ab. Lustig anzuschauen. Mehrmals wollte sie schon gehen. Einer wird bezierct, einer nervt sie gewaltig und einer bleibt passiv...

- Musik: Poprockige Geigenklänge laden zum Träumen ein.

- Die tierischen Katzen jagen jetzt auch wieder unauffällig durch den Club. Die aufwendig gestaltete, große Katzenhütte haben sie verlassen.

- 2:55 Uhr: die Reihen lichten sich gewaltig, insgesamt waren ca. 80 Frauen anwesend

- 3:15 Uhr: Auf der Pirsch. Ich finde nichts mehr passendes. Entweder besetzt oder im Feierabend (wahlweise physisch oder nur mental). Soll es das gewesen sein? Normalerweise mache ich oft nen Abschlussquickie...

- 3:20 Uhr, 5. Zimmer: Nora, 25, TR/MR, ein gutgelauntes, herzliches, kleines Pummelchen unterhält sich mit einem Gast, der an einem Automaten spielt. Kein Optikkracher, aber lieb und mit Ausstrahlung. Sie entschwindet bald in meine Richtung. Als wir uns begegnen, strahlt sie mich fragend an.
Ich bleibe meinem System treu: keine Servicefragen, strikte Auswahl. Roulette fatal um diese Zeit? Nein! Irgendwie spricht man doch immer klitzeklein etwas über die Erwartungen. Ich dränge: lass uns die Zeit nutzen...
Bißchen knutschen (ZK), festeres, wirkungsvolles Blasen wie ich es jetzt genau so mag. Nicht so variantenreich wie im Zimmer davor. Durchschnitt. Das passt aber gerade super.
Die türkisch-mazedonische Mischung ist gut. Der anvisierte Quickie wird daher modifiziert. Ich buche ein Extra. Das einzige heute. Nach 15 Minuten kommt sie von sich aus in die 69er. Das gibt den letzten Kick! Sie schmeckt super. Ihr gefällts offenbar. Der pralle Po ist auch Klasse. Bald ergebe ich mich...
Zum Abschluss ne kurze kräftige Massage ohne Öl. Ebenfalls gut. Wirkt. Angenehmes Abschlußzimmer.

- 4:16 Uhr: Ich verlasse den Club, nach ner weiteren, gemütlichen Dusche. Tiefenentspannt. Als letzter, wie so oft auch anderswo. Eigentlich geht es am Donnerstag bis 5:00. Aber, wenn so wenig los ist, dann doch schon um 4:00.





Antwort erstellen         
Danke von