Thema: Lisa 08 (A)
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  17.10.2016, 21:28   # 6
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 972


Gemmazimma ist offline
Aus meinem Bericht vom 16.10.

Zitat:
Vorgenommen für den Tag habe ich mir auch noch Lisa (08 ) mit den Salzburger (B)Nockerln, mit der ich schon mal ein nettes Gespräch, aber nicht gleich zugegriffen hatte und sie dann dauerbelegt war. Eine geballte Ladung weiblicher Überschusshormone schreit direkt nach Arbeitseinsatz. Ein Kollege an der Bar war nach einer Session mit ihr noch halb im Delirium, was immer sie mit ihm gemacht hat, das möchte ich auch.

Da wusste ich noch nicht, dass in Lisa ein Vulkan schlummert und wenn der ausbricht, es kein Halten mehr gibt. Traumhaft schöne ZK und eine relativ hohe Lustfeuchtigkeit ließen das Date authentisch und wie echt anfühlen, zumindest wie vor 20 Jahren. Die Zahl 37 auf ihrer Setcard kann nur ihre Schuhgröße sein und ein paar Schalter darauf durften von mir von Rot auf Grün umgelegt werden – Note 1

In der Nachbesprechung, auch so was gibt’s, meinte sie, dass ich recht pflegeleicht war im Vergleich zu manch anderem Gast. Das betrachte ich als geschickt verpackte Manöverkritik und Aufforderung, beim nächsten Mal ihre Strapazierfähigkeit zu testen. Meine Nachfolger konnten mir jedenfalls dankbar sein für die überlassene und noch nicht gezündete Servicehandgranate, hoffe es haben alle überlebt. Finde es nur gerecht, dass für die ständige Abkassiererei aus Österreich mal ordentlich was zurückgegeben wird.
NACHTRAG: Während die meisten Mädels wochenlang einkaserniert sind im Club bzw. nebenan, freiwillig so hoffen wir doch, sind die Startbedingungen für ein tolles Techtelmechtel mit Lisa viel günstiger. Sie war fast gleichzeitig mit mir am 1. von nur 2 Tagen eingetrudelt. Lisa ist aus dem gleichen Grund im Club wie wir, des Spaßes wegen. Der einzige Unterschied ist, das bedrucktes Papier in ihre Richtung wandert. Die Welt ist halt ungerecht und mit dem Prinzip der Gleichbehandlung der Geschlechter ist das m.E. nicht vereinbar. Ein Fall für den/die Gleichstellungsbeauftragte(n) des Hawaii, wo Männlein und Weiblein doch alle nur Gäste sind.

Antwort erstellen         
Danke von