Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  20.11.2013, 22:47   # 6
Brugal
 
Mitglied seit 9. October 2013

Beiträge: 4


Brugal ist offline
hab noch was

Bild - anklicken und vergrößern
P1040618.jpg   P1040599.jpg   P1040624.jpg   P1040631.jpg   P1040655.jpg  

Eingang vom Britania, ein gefüllter Nylon-Body, Beach und ein Gambischer Ponykraftwagen

Aus meiner Sicht,-natürlich habe ich nicht 500 Jahre Sexurlauberfahrung wie alle anderen hier- ist die Szene in Gambia zu klein, dass ein ausgebildeter Sextourist sich dort auf Dauer wohlfühlen könnte.

Für so einen viertel vor sechs Tourist wie mich, ist eine Woche dort, mehr als genug.
Die Auswahl gegenüber der Szene in Mtwapa-Kenya ist noch viel kleiner! Preislich mit Kenya in etwa gleich.

Die Nutten sind sehr professionell. Mit allen Vor und Nachteilen. Kriminell sind sie teilweise auch.

Vorsicht ist geboten!!!! Vergleichbar mit den Sosua-Nutten.



Für Liebeskasper ein optimales Land, da jede dort raus will und dafür auch 3 Jahre mit sowas wie uns in Europa leben würde.

Was nach drei Jahren passiert weiss jawohl jeder hier.

Mein Fazit:

Gambia kann man machen, muss man aber nicht.
Antwort erstellen         
Danke von