Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  24.11.2010, 10:41   # 17
orimad
 
Mitglied seit 22. December 2009

Beiträge: 105


orimad ist offline
Hatte mal bei Karat die Chantal gebucht.
Der Kontakt zur Agentur lief unproblematisch und korrekt ab, die Dame war pünktlich und hielt was die HP Versprach.
Bei Topgirl hatte ich mal ein Date mit fester Uhrzeit und einer zweiten Dame als Alternative angefragt (Email), bekam als Antwort: "Das die erste mich gerne besuchen würde aber nur 3h später als von mir angefragt", von der zweiten kein Wort. Habe dies dann abgelehnt und nie wieder was von denen gehört.

Was mich bei den Münchner Agenturen immer wieder wundert, viele Frauen sind bei unterschiedlichen Agenturen in allen erdenklichen Preissegmenten und zum Teil auch noch in den einschlägigen Terminwohnungen/Bordellen meist mit den gleichen Bildern gelistet.
Warum sollte Man ein Mädel bei einer Agentur buchen bei der für 2h 500 EUR aufgerufen werden (Hotel kommt ja auch noch dazu), wenn das gleiche Mädel bei z.B. PenthousePrivat für 260 EUR 2h besucht werden kann? Und alle Agenturen legen wert darauf, das die Damen sehr exklusiv sind und einen normalen Job haben und den Escort nur nebenbei betreiben. Sind aber im Wechsel z.B. im Erogenial und in der Villa Algäu zu finden.
Mann kauft halt eine Illusion.

Nicht mein Preissegment aber es ist ein Unterschied ob 48h Escort bei der gleichen Dame 3100 EUR oder 4000 EUR kosten, je nach Agentur.

Ich glaube nicht, das der Service bei Buchungsweg a soviel besser ist wie bei Buchungsweg b.

Antwort erstellen         
Danke von