Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  02.03.2016, 21:48   # 633
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 673


Gemmazimma ist offline
Am Partytag

zum 2-jährigen Jubiläum die meisten Mädels mit aufreizenden Kleidchen aber teilweise aufgebrezelt wie die Pfingstochsen (Tschuldigung).

An der Bar sitzt eine neue Maid, Olga, deutschstämmig vor Jahren aus Kasachstan eingeflogen, sehr schlank mit langen schwarzen Haaren, eine äußerst natürliche Erscheinung, nicht geschminkt, keine Verunzierungen am schönen Body und die einzige im Evakostüm.

Olga war einige Jahre im 5.Element in Fulda-Eichenzell, was schon eine Referenz sein sollte. Sympathie auf Anhieb, sie ist sehr umgänglich und witzig, kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand mit ihr nicht klarkommt. Es ist ihr 1.Tag im Club und wir amüsieren uns darüber, dass ich ihr alles zeige, wo z.B. die Zimmerschlüssel sind und die Laken, Clubeinführung andersrum.

Dass es mit ihr eine Gaudi wird, ist so klar wie nie, also auf geht’s zur Erstbesteigung und es sollte sich bewahrheiten. Im Zimmer noch nicht richtig angekommen, brennt sie ein Knutschfeuerwerk ab, dass mir die Luft weg bleibt, die Antwort auf meine blöde Frage dbzgl. im Clubraum. Bei einem Techtelmechtel mit Olga sollte die Nase frei sein, sonst könnte akute Atemnot eintreten.

Während eines unendlich langen und variablen Vorspiels, Fingern ist auch erlaubt, sind wir an allen Ecken der Liegewiese zu finden. Olga scheint immer schon vor mir zu wissen, was ich gerade möchte. Vor dem Einstöpseln noch eine Gefechtspause mit Fluppi und Pippi, danach spielen wir Pingpong mit dem Spaß bis 2 Std. voll sind. So was habe ich selten erlebt, nah, näher, am nächsten, leidenschaftlich und authentisch, vielleicht die perfekte Illusion von ihr, aber so lange, hoffe ich zumindest, kann das niemand vorgaukeln.

Die Treppe wieder runter erfüllt das Geländer seinen Zweck, ein Aufzug wäre nicht schlecht gewesen. In den Clubraum taumelnd habe ich Olga dem Kollegen empfohlen, mann123 hat sie gleich auf 1-2-3 vernascht.

Und jetzt die schlechte Nachricht: Olga reiste am Tag danach schon wieder ab, sie wollte sich den Club erstmal ansehen. Ich hoffe, Gemmazimma, mann123 & Co. haben einen guten Eindruck hinterlassen, sie kommt wieder und führt hessisches Dienstleistungsniveau ein.

Antwort erstellen         
Danke von