Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  23.10.2017, 02:51   # 1
lieberberni
 
Mitglied seit 22. December 2015

Beiträge: 15


lieberberni ist offline
Dem Sex verfallen

Hallo,

ich entstamme einer erzkonservativen katholischen Familie. Messdiener war ich und Priester werden war eine Option für mich. Dann konnte ich einen Blick durch ein Loch in der Umkleidekabine unseres Freibads werfen. Ich sah eine Muschi und einen Busen- das Herz klopfte mir bis zum Hals und das Thema katholischer Priester war durch...Meine erste SDL hatte ich im Spätherbst 1980 in der Karlsruher Brunnenstrasse- grausig....Später wurde es besser, dann viel besser und jetzt, im Alter von 60 Jahren genieße ich diese jungen, schönen Körper. Ich habe eine klare Favoritin bei der ich c. 35 mal in den vergangenen zwei Jahren war. Eine tolle Frau- intelligent, warmherzig und wunderschön. Es macht keinen Sinn ihren Namen zu nennen denn kaum erscheint ihre Annonce ist sie schon ausgebucht. Einige nutzen auch ihren Escortservice und fahren einen ganzen Tag mit ihr irgendwohin...
Sie ist nur gelegentlich als Callgirl tätig. Dann muss ich meinen Sexhunger woanders stillen. Ich hatte jetzt einige kaufmich- Girls und es waren gute Erlebnisse, bei mir zuhause, im Hotel oder deren Privatwohnung in Karlsruhe. Der Sex mit einer Unbekannten gibt mir einen Riesenkick. Aufgeregt bin ich immer noch wie beim ersten mal.
Lang lebe der Paysex!

Euer Bernd
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...