Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  14.10.2017, 16:22   # 1
JayMoe
 
Mitglied seit 9. August 2015

Beiträge: 11


JayMoe ist offline
Isa, damals bei Sensual, EVTL. (!) Iza bei Wolke 7 - , Berlin

Isa, damals bei Sensual, EVTL. (!) Iza bei Wolke 7
Zitat:
Bild 1: Iza, 34 Jahre, BH 75 F, 178cm
Iza ist eine zertifizierte Wellnessmasseurin mit einer großartigen Naturoberweite.

Body-to-Body-Massage der Extraklasse.


http://www.wolke7-berlin.de/steckbrief.php?id=203
-

Berlin
Berlin
DE - Deutschland
Hallo, ans Lusthaus,
zuerst einmal eine Vorwarnung: Dieser Bereicht bezieht sich auf das Erlebnis bei Sensual Massagen. Damals hieß die Dame Isa und entsprach tatsächlich dem, was man auf den Fotos (s. Steckbrief-Link im grauen Kästchen, gemeint sind die Fotos mit lila Unterwäsche und Jeans) zu sehen bekam. Damals schrieb ich keinen Bericht, weil besagte Isa nur für kurze Zeit in Berlin sei und das Date am Ende ihrer Aufenthaltszeit stattfand. Daher wollte ich niemandem Lust auf eine Dame machen, die evtl. eine Reise in eine andere Stadt oder sogar ins Ausland erfordert.Nun habe ich aber mir sehr bekannte Bilder auf der Wolke-7-HP wiederentdeckt, siehe da: "Iza" heißt nun die beworbene Dame und hat neben den alten Fotos noch ein paar...neue? Direkt als Warnung: Wenn eine Website Gesichtsbilder einer Dienstleisterin zeigt, direkt daneben aber Bilder der angeblich selben Dame sind, wo das Gesicht retouchiert worden ist, sollte zumindest irgendeine farbige Alarmstufe beim Kunden herrschen (wenn noch nicht unbedingt Rot).
Daher sage ich auch gleich offen: Ob es sich bei "Iza" um "Isa" handelt, weiß ich nicht.
Die Bilder können ebensogut geklaut sein, um nun eine andere Dame zu bewerben, die evtl. ähnlich genug aussieht.

Sollte ich irgendwann risikofreudig genug sein, besagte "iza" zu besuchen, trage ich das mitunter nach.

Gern darf auch jemand, der bereits sowohl "Isa" als auch "Iza" erleben durfte, eine aufklärende Antwort schreiben, ob es sich um die gleiche Dame handelt.

Nun aber zum Bericht:
Terminvereinbarung lief problemlos, lange warten musste ich auch nicht. Interessant: Man bekommt von der Hausdame den DVD-Player eingeschaltet, um sich "erotische Clips" ansehen zu können, während man wartet. Charmanterweise hat die Hausdame vergessen, die DVD mittels Fernbedienung auch
zu starten, sodass das Menü in Dauerschleife lief. Zum Glück brauchte ich nicht lange zu warten, bis Isa ins Zimmer trat. Man sah zwar, dass zwischen den Fotos und dem Treffen etwas Zeit ins Land gezogen war, trotzdem erkannte man sie direkt von den Fotos wieder. Der Bauch war zwar nicht flach,
aber das bisschen, was sie da als Minihubbel aufwies, finde ich sogar ansprechend. Sie ist also kein Hungerhaken. Und die Brüste...nicht so riesig, wie die Website sie anpries, obwohl man direkt auf dem Foto daneben sehen konnte, dass die Websiteangaben falsch waren, aber tatsächlich so üppig, wie
auf den Fotos und schön in Form und vom Gefühl her absolut Natur, wunderbar weich. Deutlich polnischer Deutschakzent, Verständigung war aber absolut problemlos, wenige bis gar keine Grammatikfehler ihrerseits, sie verstand gut Deutsch, sprach es relativ flüssig, man könnte sich vermutlich mit ihr
unterhalten, wenn man möchte, ich habe ihr aber gesagt, dass ich lieber genieße, anstatt dabei zu reden.
Beim Reden lächelte sie immer recht freundlich. Dass ich total auf b2b stehe und daher die reguläre Wellnessmassage kurz halten wollen würde, störe sie überhaupt nicht. Anfassen abgeklärt: erlaubt, aber bitte nicht zwischen den Beinen. Gebongt. Also 80 Euro für 45 Minuten übergeben.
Dann ging es vom viel zu hellen Zimmer (gelb/orange als Wandfarbe, dünne, weiße Vorhänge,
also bei Tageslicht leider alles andere als eine erotische Schummeratmosphäre) ins womöglich schlimmste Bad, das ich je in so einem Institut erlebt habe. Grund: Eigentlich sind die Duschen auf den Zimmern, nur in diesem leider keine. Man wird also in eine Art zweiten FLur geführt, mit dem
Extra, dass sie einen Hindernisparcours zur Unterhaltung eingebaut hatten - vorbei an der Waschmaschine, den Wäscheständern und einem seltsamen Wandvorsprung, der somit den Durchgang zur Dusche in eine zwar noch großzügige Nische verwandelt, aber: Allen stark übergewichtigen Kunden sei
angeraten, auf ein Zimmer mit Dusche zu bestehen, denn wer mehr als nur ein Bäuchlein vor sich trägt, wird - de facto - nicht hindurchpassen.
Wer allerdings hindurch gelangt, erreicht dann die Duschecke. Wer Hallenbadduschen kennt, wird unweigerlich an sie erinnert.

Nach zweitem Hindernisslalom zurück im nicht stimmungsvollen Verrichtungszimmer fragte ich die nackte Isa, ob ich denn schon mal ein bisschen ihre Brüste erkunden dürfte. "Aber natürlich", ihre lächelnde Antwort. Und schon war alles Negative vergessen, ihre Brüste fühlen sich unglaublich gut an. Dann hat sie sich umgedreht, meine Hände wieder an ihre Brüste geführt und dann ihren Hintern an meinem Schoß gerieben, sowas habe ich in Massagesalons noch nie zuvor erlebt.
Dann ging es endlich ab auf die Matratze. Erst in Bauchlage. Kurz eingeölt und leicht massiert. Das bisschen, was ich als normale Massage erhalten habe, war aber weit von dem entfernt, was andere angeblich zertifizierte Wellnessmasseusinnen so drauf hatten. Aber ich wollte diesen Teil ohnehin
kurz halten, eventuell hat sie sich daher auch nicht so viel Mühe damit gegeben. Oder die Werbung, sie sei zertifizierte Wellnessmasseurin war einfach aus der Luft gegriffen.
Body to Body wiederum war sehr schön, mit viel Körperkontakt und mit den Brüsten wirklich von Steiß bis Nacken und wieder zurück gewandet, schön an mich angeschmiegt. In der Rückenlage ebenfalls toll, mit viel Gelegenheit, ihre Brüste zu kneten, an ihnen zu saugen und das Gesicht in diese üppige
Weichheit eintauchen lassen zu können. Herrlich. Bei der gesamten Massage hat sie zwar gekünstelt, aber wenigstens leise hauchend, gestöhnt.
Nur der Abschluss ließ zu wünschen übrig, spanische Massage wollte sie nicht, also Handentspannung. Viel zu doll, viel zu schnell, ich musste sie mehrfach bitten, meinen kleinen Freund etwas sanfter anzugehen. Statt Spanisch hat sie aber wenigstens ab und zu meinen Freund an ihren Brüsten
gerieben, auch schön, aber nicht dasselbe. Es dauerte wegen teilweisen Zurückfallens in grobe Rubbelei, die mich abturnt, etwas länger und sie wurde langsam unruhig wegen der Zeit, was nochmals ein Abturner ist, aber irgendwann kam ich dann doch, auch wenn's nur Mittelmaß war.
Das lauter gespielte Gestöhne ihrerseits, als ich kam, war auch unnötig. Aber ihr Lächeln und ihr tiefer Blick in meine Augen dabei waren schön.
Dann säuberte sie ihn und wartete brav, ohne weiter Zeitdruck zu machen, darauf, dass ich aufstand, um mir noch eine Dusche anzubieten. Normalerweise gern, aber...NEIN, nie wieder in DIESER Dusche.
Angezogen, von ihr zum Ausgang gebracht, Kuss auf die Wange und mit einem schüchternen Winken und Lächeln wie von einer frisch verliebten Freundin mit "Bis hoffentlich bald!" verabschiedet. Die Routine hat sie drauf!

Würde ich wieder zu ihr gehen?
Vermutlich, es war eine der besseren Massagen, aber seit meinem Bericht über die relativ distanzierte Lana, die ihre Brustwarzen schützen will, kamen einige Berichte, die nahe legen, dass sie etwas aufgetaut ist, sodass ich eher wieder zu ihr ins Paris No. 5 ginge und es nochmal versuchen würde, zumal ich da mit einem bombastischen Abschluss per Handentspannung rechnen dürfte. Danach ließe sich drüber reden,
zu schauen, ob "Iza" tatsächlich die Dame ist, über die ich hier berichte, oder ob sie sich die Identität von "Isa" geschnappt hat und nun versucht, Kunden anzulocken, die ihre Bilder attraktiv finden oder Isa in guter Erinnerung haben.

"Isa" würde ich persönlich Leuten weiterempfehlen, die auf normalgewichtige Frauen mit praller Naturoberweite stehen, welche sie auch einzusetzen wissen, und dann aber damit klarkommen, dass sich weder die normale Massage, noch die Abschlussmassage per Handentspannung gut anfühlen. Wer
auf Spanisch besteht, wird eventuell enttäuscht. Wer allerdings auf harte Rubbelei steht und schon immer auch vor dem Einölen erotisch mit der Dame herumfummeln wollte: hin zu ihr!

----------------------

Weitere Berichte zu "Isa, damals bei Sensual, EVTL. (!) Iza bei Wolke 7" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...