Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  19.04.2006, 14:35   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Sechs Tage Sex in der Ukraine

Wie versprochen, werde ich jetzt in Kurzfassung über meinen Ausflug in die Ukraine berichte, Langversion kommt, im Buchhandel, ca 600 Seiten, wenn ich damit fertig bin.

Erster Tag.
Abflug München 13.05, Ankunft Kiew Borispol 16.20, durch Passkontrolle und Zoll durch bis 17.30. Taxifahrer sollte draussen warten, keiner da. War das Ganze ein übler Fake? Versucht, Kai anzurufen ( Kai ist einer der Veranstalter, sollte dann in Vinniza - 250 km von Kiew entfernt - mein Reiseleiter, ständiger Begleiter, Dolmetscher und Ansprechpartner in Sachen Mädel sein. ), Nummer stimmte nicht. Beginnende Panik, dann Hilfe eines freundlichen Russen, Vorwahl war falsch gespeichert. Neuer Versuch, Kai dran: Taxi muss schon lange da sein! Kein Taxi.18.15 SMS: Fahrer hatte Panne, ist in Sichtweite. 18.30 kein Taxi. Neue SMS: ist in Sichtweite. Er kam endlich. Erleichterung.
Ab ins Taxi. Draussen kalt, Regen, dunkel. Ab auf den Rücksitz, wenns geht schlafen, nach 100 km Reifenpanne. Kein Wunder, die Strassen sind doppelt so breit wie bei uns, aber nur, damit die riesigen, tiefen Schlaglöcher Platz haben. 20.45, Fahrer dreht sich um, lacht, sagt " Vinniza ", krach, Schlagloch übersehen, vorne links Felge total demoliert, hinten links Reifen platt. Schlagloch besichtigt, war mittlere Grösse, ca 80x60 cm, 30 cm tief.Kai angerufen, kommt gleich. 23.10 Kai da, ein Bär von einem Mann, mit seiner zierlichen, kleinen Frau, die eine ganz liebe ist. Ab ins Hotel, nächste Überraschung, diesmal positiv: Zimmer sehr gross ( ca. 9x4m ), grosses Bad, alles sehr ordentlich und sauber, fast wie frisch gestrichen.
Dort warteten Bier, Wurst- und Käsebrote und Olja, jung, klein, hübsch und genauso müde und frustriert wie ich, denn sie hatte schon 3 Stunden allein im leeren Zimmer gewartet. Gegessen, getrunken, dann liessen die Beiden uns allein. Olja schüchtern, prüde geradezu, was passierte war nicht der Rede wert, lieber geschlafen.

Zweiter Tag

Wie vereinbart, Kai kam 9.00, wir gingen zum Frühstück ( Hotel hat keins ). Erstes Kennenlernen, dann Kai's Frage: Wie wars. Ganzen Frust rausgelassen, der grosse Mann wurde immer kleiner. Beruhigt, erst mich, dann ihn: Was ist heute? Sein Vorschlag Ira. Wann? 16.00. Dann ein bisschen rumgefahren, Geld gewechselt, Frühschoppen gemacht, nochmal etwas geschlafen und Körperpflege. 16.10: Kai mit Ira. Abendessen 19.00 vereinbart, Kai raus. Dann gings los!
Zwischen Ira und mir war schon beim Hereinkommen der Funke übergesprungen. Sie ca. 168cm gross, schlank, kurze blonde Haare, kürzer als auf der HP ( www.eastunion.de ), sonst stimmt das Bild ziemlich, zum Glück spricht sie etwas englisch. Smalltalk 10 Sekunden, erste suchende Küsse, dann heiss, fordernd, aufs Bett, bestes FO, 2 Stunden mal ruhiger, mal heisser Sex, Abschluss FT, Pause , weiter. Wie mit der Freundin, wenn man auch noch viel Zeit hat. Klasse. Einziger Fehler: Da sie echte HH ( wirklich Studentin ) ist, muss sie ans Handy, wenn Mama oder Papa anrufen. Macht nichts, wir haben Zeit.
19.00 zum Essen mit Kai und Frau, Unterhaltung leichter, weil Kai übersetzt. Riesen Kalbsteaks mit vielen extra Beilagen, Cocktails, Bier, Wein, Wodka, Cognak, alles nicht wenig und von sehr guter Qualität, 4 Personen 50 EUR. Zurück ins Hotel, 3 herrliche Stunden im Bett verbracht, Mädel mit Taxi heimgeschickt, quer durch die ganze Stadt 3 EUR, geschlafen wie tot.

Dritter Tag

Tagsüber verlauf wie Vortag, Kai fragt: Welches Mädel heute, schlägt Zhosha vor, die spricht aber weder Deutsch noch Englisch. Ich: Schlecht, und wenn Ira nochmal mitkommt? Wieviel mehr für Dreier? Normal 50 - 70 EUR für die ganze Zeit, diesmal nichts, weil der erste Abend ein Reinfall war. OK, 16.00 gehts los.
16.15 kamen die drei, Kai geht gleich wieder, Ira fällt mir um den Hals, freut sich, dass ich sie auch mitgenommen habe. Zhosha kleiner, dunkel, grösserer sehr fester Busen, den sie, wie sie mir bedeutet, gerne besonders fest massiert und geknetet bekommt. Kann sie haben, es wurden drei kraftzehrende Stunden, diesmal abwechselnd unterbrochen von 2 Handys , auch bei Zhosha Familienpflichten, auch sie HH, wie auch die anderen.
19.30 Essen, anderes, wieder schönes Restaurant, wieder sehr gutes Essen, für 5 Personen 55 EUR mit vielen Getränken. Danach Sex bis in die tiefe Nacht.

Vierter Tag.

Wie vor, Kai schlägt Sofia vor. OK, 16.00 Ankunft, Kai geht, Sofia, klein schlank, dunkel, geht sofort auf mich los. Mann, die Kleine ist rattenscharf. Gut, dass ich schon im Training bin. Grade fertig, als Kai kommt, Essen, zurück, da weitergemacht, wo wir aufgehört haben. Lange.

Fünfter Tag.

Heute am letzten Tag Anna, als Blaswunder angekündigt. 155cm, fast dürr, vielleicht 40 kg (ich wollte nicht fragen ), nahm meinen Kleinen sofort bis zum Anschlag in der Kehle, ab ging die Post. zwischendrin mal kürzerer, aber sehr guter GFS ( sie ist sehr eng gebaut, schönes Gefühl ), Abschuss FT, 1 Minute Pause, schon kroch sie wieder unter die Decke.
Beim Essen erst bemerkte ich, dass es ihr nicht gut ging, Fieber. Ich schickte sie nach Hause, sie wollte nicht, musste aber von mir aus. Und nun? Kai hat Sofia angerufen, als ich zurück ins Hotel kam, war sie 5 Minuten später auch da, wieder rattenscharf. Mein Kleiner rauchte fast.

Sechster Tag

Gepackt, zum Frühstück gegangen. Kai: 5 Stunden Taxi. Ich: Ruf Ira an!!
OK, Ira mit ins Taxi, Kai schärfte dem Fahrer ein, sich unter keinen Umständen umzudrehen, und baute seinen Rückspiegel ab ( Seitenspiegel sind genug! ). War eine lustige Rückfahrt zum Flughafen, diesmal musste Ira, da die Entsorgung schwieriger war, eben schlucken. OK.
17.20 Rückflug, sofort geschlafen.

Das wars. Wiederholung garantiert, sobald ich mein Geschäft wieder eine Woche schliessen kann, vielleicht schon sehr bald. Wahrscheinlich sehr bald. Ich hab während des ganzen Schreibens bei diesen Erinnerungen gewisse Sitzschwierigkeiten, dagegen muss ich was tun! Obwohl mein Kleiner ganz schön überbeansprucht ist.


Wenn ihr Fragen habt, bitte nicht per PN, sondern im Forum, ich hab jetzt schon viele Anfragen, kann aber nicht jede einzeln beantworten. Die Fragen sind jedoch immer wieder die gleichen, etliche davon hab ich mit diesem Bericht schon beantwortet. Danke.

Grüsse an alle Mituser

Av.
__________________

------------------------------

Frieden ist die Abwesenheit von Dummheit!

Kein Mensch kann mich zwingen, mich zu ärgern!

Ich warte immer noch auf Anvil's Entschuldigung!
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...