Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  18.07.2017, 07:17   # 1476
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Alexandra oder "das muss ein Reinfall werden" - Komödie crazy

Bild - anklicken und vergrößern
Alexandra_Palmas_DSC_9296.jpg   Alexandra_Palmas_DSC_9298.jpg   Alexandra_Palmas_DSC_9299.jpg   Alexandra_Palmas_DSC_9305.jpg   Alexandra_Palmas_DSC_9308.jpg  

Dass wir uns gegenseitig bisher keine Beachtung schenkten, veranlasste die sehr von sich überzeugte Alexandra schon zu einigen Äußerungen mir gegenüber bei etlichen Kolleginnen. Und überhaupt wolle mich Frau ja auch überhaupt gar nie nicht als Kunden und würde niemals...

Ganz doof bin ich ja nicht, Mann bekommt dies natürlich mit, wenn auch nicht auf die Nase gebunden...
Andererseits denke ich mir, diese Frau hat Stolz und würde vor ihren Kolleginnen niemals zugeben wollen, dass es sie offensichtlich massiv wurmt, dass ich als teilweise Langzeitbucher mit allen, bloß nicht mit ihr will. Und ist eigentlich mehr als neugierig auf mich als Gast, freilich weniger als Mann, sonst würde sie nicht so oft über mich gackern, wenn sie glaubt, dass ich es nicht mitbekommen würde.

Dass hier kein Highlight-Service zu erwarten wäre, war mir vorher also schon mehr als klar. Nicht zuletzt, wenn mehrere Kollegen ihre in den letzten Monaten getätigten Zimmereien mit ihr als "schlechteste Nummer ever" bezeichneten. Ganz so schlimm sollte es aber dann doch nicht für mich werden...

Ich seh das sportlich. Vielleicht kann ich im Lusthaus ja dann endlich wieder mal einen herrlichen Veriss schreiben, sonst hält mich ja dort keiner mehr für kritisch! Und überhaupt, eigentlich ein optimales Setting: es kann für Alexandra und mich eigentlich nur besser werden als erwartet...

Doch der Reihe nach: ich war wie so oft abenteuerlustig, probiere halt gerne mal was neues. Und ich lass mich meist gerne auf das ein, was mir die Mädels von sich aus offerieren wollen, ich hab da einfach keinen festen Ablaufplan. Es muss mir halt lediglich Spaß machen...

Eigentlich ist sie mir ja zu schlank, aber irgendwie hat sie auch etwas, was mir gefällt. Nicht unbedingt immer ihre Laune, andererseits sieht der aufmerksame Beobachter durchaus, dass sie sehr ansprechende, anschmiegsame Anmachen bei der eher gutaussehenden, jüngeren Gästefraktion starten kann - die Konkurrenz ist gerade derzeit eben groß und auch diese Frau hat ihre Fans, sonst wäre sie nicht schon so lange im Palmas.

Eine Abfuhr wollte ich mir bei ihr nicht einholen, deswegen zu späterer Stunde, Alexandra wenig gebucht, ich bereits ausgepowert, aber neugierig auf sie. Sie sitzt alleine an der Bar und knabbert an etwas zum Naschen. Stelle mich zu ihr hin. Sehr überraschte, große Augen schauen mich fragend an.
Als sie mein, ganz auf Attacke gepoltes, "Gemmazimma?" vernimmt, ist sie vollends baff: verschluckt sich halb und lässt den Rest in ihrer Hand fallen. Etwas gesammelt: mental, Krümel vom Boden, Handtasche,...
...huscht ihr ein wieder gefassteres Lächeln ins Gesicht. Wir strahlen uns an! Bingo!

Auf Zimmer wird mir zwar mit Nachdruck lediglich die minimal Vollgummivariante offeriert, aber ich will Frau ja nicht überfordern, da diese - auch zwischenmenschlich - ausgesprochen lieb ausgeführt wird. Freilich haut mich das nicht vom Hocker, macht mich auch nicht besonders geil (war sowieso schon bestens bedient von den Kolleginnen an diesem Abend, deswegen total tiefenentspannt), wollte aber auch nicht mit Alexandra diskutierten und würgte ihre in der Startphase befindliche Rechtfertigungsarie ab: "if you think to make so with me, do it! I don't want to discuss this with you now...".

So werden wir freilich kein zweites Mal zusammenfinden und ich bin auch nicht immer so pflegeleicht. Das glaubt hier bloß die pfrozelnde Leserschaft im Forum, radikale Zimmerabbrüche nach wenigen Minuten mach ich schon auch - wenn auch äußerst selten, allerdings konsequent bei dummdreisten Abzockversuchen, z.B. mit Inna im Venezia als die damals neu war und beim Dreier die Kollegin auf rumänisch negativ beeinflussen wollte, ist sie ohne Vorwarnung hochkant rausgeflogen. Die kennt mich heute noch, ist ihr wahrscheinlich sonst noch nie passiert, weil die Kollegen sich das offensichtlich eher gefallen lassen als ich...

Meine Erwartung bei Alexandra war ja lediglich ein entspanntes "schau mer mal, was da so kommt", alles OK also mit uns für diesmal. Wenn es Frau wichtig wäre, könnte sie durchaus nochmal bei mir landen...

...zu ihrer Heaven Zeit hatte sie laut glaubwürdigen Berichten beim BJ niemals ein Problem. Geht wohl mehr wieder um ihren Stolz und ihr Standing bei den Kolleginnen als um ein ernsthaftes Problem für sie. Und nein, ich bin da auch nicht zu nachsichtig, denn sie hat mich ansonsten schon spüren lassen, dass sie mir sogar ein wenig Illusionsfaktor offerieren wollte (freilich auch ohne ZK), und sowieso eine befriedigende und engagierte Servicezeit schenken wollte. Neckische Flirterei inklusive. Hat sie wohl mehr irritiert, dass ich anfangs jetzt nicht so geil war und ein sanfter, aber ernsthaft engagierter Blowjob mit Gummi mich nicht sonderlich erregt und ich dennoch ganz entspannt auf eine weitere halbe Stunde zusteuern wollte und auch keinerlei Finishproblem für mich sah...
Anlass zur Verwunderung habe ich ihr also noch mehrmals gegeben. Das fand ich sogar jedesmal besonders belustigend.

Anlass zur Wiederholung wird SIE mir geben müssen, da werde ich sie nicht so billig davon kommen lassen, wird dann aber auch gerne mal mit was längerem auf dem Zimmer belohnt, wenn es mir taugt und da hat sie einiges an Potential aufblitzen lassen (ist bei ihr wohl verdammt Laune abhängig)...

Völlig ohne Beanstandung war nämlich die Popperei: sie ging gut mit, fühlt sich eng an und ist geil anzuschauen, außerdem war eine leichte Überziehung der Zimmerzeit, um mich bis zum Abschuss im Doggy weitermachenzulassen, auch kein Problem.



FAZIT:

Ob Alexandra es schaffen würde, eine ernsthafte Zimmerei mit mir zufriedenstellend zu meistern? Ich denke schon. Da muss sie im offerierten Service aber schon noch eins drauflegen und ich habe keinen Bock das zu diskutieren. Können andere machen. Bei mir gibt's Zimmer, bei gutem Gefallen auch länger, oder eben nicht. Wenn Frau sich nicht mal wieder zu fein ist, wie Alexandra oftmals bei den Mitstechern raushängen lässt und demnach viele vernichtende Kritiker, aber ebenso auch viele Teenie-Body-Fans hat...
Die kann schon, wenn sie will! Da bin ich mir sicher. Hab ich gemerkt.


Meine Meinung: die können ALLE auf Zimmer, wenn sie nur wollen, bei manchen muss Mann allerdings nur genießen, bei anderen es auch noch geschickt anstellen. Letzteres ist vielen Gästen, durchaus auch irgendwo zurecht und dann wieder doch nicht, einfach nur zu blöd, weil Mann bezahlt ja schließlich dafür...

Antwort erstellen         
Danke von