LUSTHAUS Forum


In Spanien boomt der Sextourismus - Spanien auf Platz 3 weltweit


Klick [ hier ] zur Orginalseite mit Bildern...

Louis111 04.07.2017 17:52

In Spanien boomt der Sextourismus - Spanien auf Platz 3 weltweit
 
In Spanien boomt der Sextourismus - Spanien auf Platz 3 weltweit

Illegale Einwanderung und lasche Kontrollen: In Spanien boomt der Sextourismus

Spanien gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa.
Doch nicht nur Sonne, Strand und Meer locken massenhaft Urlauber an.
Auch die Prostitution floriert und macht das Land neuerdings zu einem Top-Ziel für Sextouristen.

In Spanien boomt der Sextourismus.
Das ergibt eine neue Studie des spanischen Innenministeriums zum Thema Prostitution.

Studienleiter Jorge Uroz Olivares von der Universidad de Comillas sagt dazu gegenüber
der Bild am Sonntag: „Spanien entwickelt sich gerade zum Thailand Europas.“
Die Gründe dafür lägen in der illegalen Einwanderung, so der Soziologe.

Illegale Einwanderinnen werden zu Prostitution gezwungen

Durch eine lasche Gesetzgebung sei es für Zuhälter möglich, Frauen ohne Aufenthaltsgenehmigung zu beschäftigen. Für Prostituierte sei dies allerdings gefährlich, da sie von Zuhältern zur Arbeit genötigt werden - ohne Bezahlung und sogar ohne Verhütung.

Die Strafverfolgung fällt dagegen meist milde aus.

Allein auf Mallorca registrierten die Behörden im letzten Jahr fast 2000 Prostituierte.
Der Sextourismus boomt jedoch landesweit. Mittlerweile arbeiten etwa 60.000 Frauen im Milieu.
Davon sollen 90 Prozent vor allem aus Südamerika und Afrika stammen.

Spanien gehört zu den Top-Zielen für Sextouristen

Olivares schätzt die täglichen Einnahmen auf fünf Millionen Euro.
Dies entspricht etwa 0,35 Prozent des Bruttoinlandprodukts Spaniens.
Professor Olivares geht davon aus, dass das Land hinter Thailand und Brasilien
auf Platz drei der beliebtesten Destinationen für Sextourismus liegt.

Quelle: Bild am Sonntag


http://www.focus.de/reisen/videos/sp...d_7311380.html
Hodaddy 05.07.2017 08:02

Spanien bietet vor allem Latinas aus Süd- und Mittelamerika den Vorteil der gemeinsamen Sprache. Ich weiß aus Gesprächen mit Latinas, die hin und wieder durch Deutschland tingeln, dass viele ihre Basis und ihren festen Wohnsitz auf der iberischen Halbinsel haben.
¡Latinas! 05.07.2017 11:08

Wie schon in einem anderen Thread bemerkt: Wenn man sich ganz speziell die Preise in München anschaut, dann kann man nur jedem empfehlen, hin und wieder nach Spanien zu fliegen. So teuer sind die Flüge nicht.

In Spanien sind neben Spanierinnen viele Latinas unterwegs und die haben eine andere Einstellung zu Sex. Sie wissen auch ganz genau, was einem Mann gefällt und wie man ihn so richtig auf Touren bringt.

Allerdings sollte man sich bewußt sein, dass viele dieser Frauen nur Spanisch und bestenfalls das nötigste Englisch sprechen. Wenn man mit Englisch durchkommen will, gerät man oft an die Abzockerinnen, die dort sind, um die Touris auszunehmen, oder man muss mit dem Escort-Bereich in Madrid vorlieb nehmen, der dann aber wieder kräftig zulangt. Gut, auch nicht so extrem wie in München.

Wenn man etwas die Sprache beherrscht, dann bekommt man außerhalb der typischen Touri-Bereiche für 100-150€ eine Stunde mit einer saugeilen Liebhaberin, so dass einem danach noch auf Wochen die Knie schlottern. Selbst im teuren Barcelona bekommt man für 130-150€ etwas saugeiles. Das wohlgemerkt im offiziellen Bordell!

Wenn man den in München üblichen Stundenpreis von 200€ investiert, dann sollte man sicher sein, keinelei Herzprobleme zu haben.

Um mal ein paar Links zu bieten:

* Somos Tus Vecinitas, Madrid
* Even Once, Madrid / Valencia
* Felina Barcelona
* La Vie En Rose, Barcelona

Vom Ambiente her sind die Läden mit den Top-Läden in München vergleichbar oder oft sogar darüber. Hygiene wird auch größer geschrieben und die "ducha erótica" ist fester Bestandteil, d.h., man springt zu Beginn und am Ende mit der Herzensdame unter die Dusche.

Das mit dem Ambiente gilt wahrscheinlich nicht für Straßenprostituierte. Da ist es in Deutschland sicher auch nicht toll.
Allgemein:

* Contactos Faciles
birdmann 06.07.2017 12:55

Latinas auf der einen Seite und eine ganze Menge Damen aus Afrika und natürlich auch vom Balkan (Rumänien, Bulgarien) tummeln sich auf der iberischen Halbinsel :~333:
¡Latinas! 08.07.2017 19:39

Russinnen gibt es noch recht viele. Sonst findest du in den Bordellen hin und wieder Asiatinnen, ein paar Rumäninnen, Bulgarinnen und manchmal andere Europäerinnen, auch einmal eine Deutsche, aber praktisch keine Frauen aus Afrika.

Auf dem Straßenstrich mag es anders aussehen. Nur mache ich um den wie überall einen Bogen.

LUSTHAUS - Das lustige Forum OHNE Zensur
www.lusthaus.cc