LUSTHAUS Forum

Belgien
Bericht Top Thai Massage - Kortenberg - Belgien


Klick [ hier ] zur Orginalseite mit Bildern...

François 21.07.2011 13:35

Bericht Top Thai Massage - Kortenberg - Belgien
 
Da es mich aufgrund sexueller Gelüste nach Belgien verschlagen hat und ich nach diesen doch recht fordernden Nummern etwas Entspannung benötige wollte ich mal eine Thai Massage ausprobieren.
Da dies meine erste Massage war, erlaube ich mir keine Beurteilung, wie so etwas professionell auszusehen hat.

1. Die Auswahl

In einem Forum für Belgien versucht irgendetwas an Informationen zu erhalten.
Genannt wurden 2 Locations. Berichte zum Ablauf usw. gab es nicht wirklich.
Zur Auswahl stehen:

- http://www.topthaimassage.be
- http://www.many-star.be/

Laut Homepage gab es auch ein paar lecker Mädchen zu sehen.
Favorisiert von mir wurden:

- TopThai: Lin, Cat
- Many: Bum

Also auf zu Top Thai Massage.

Leuvensesteenweg 428
3070 Kortenberg
Tel: 0473/668592

Es handelt sich um ein normales Wohnhaus. Von außen keinerlei Werbung erkennbar.
Einzig die Hausnummer wurde riesengroß angebracht.
Da ich niemanden telefonisch erreichen konnte, habe ich auf gut Glück geklingelt.
Siehe da, aus dem Fenster schaut eine asiatische Lady.
Tür auf und los gehts. Hat den Mund noch voll, gerade am Essen.
Do you want massage? War unseren ersten getauschten Worte.
Natürlich will ich das. Auf meine Frage, wer denn alles für eine Massage zur Verfügung steht, war es nur die Frau, welche mich begrüßte.
Ach, wenn Du schon mal da bist, nimmst halt sie. Vom Gesicht sah sie rattenscharf aus. Schöne große Augen und süße Wangen.

So nachdem ich mich entschieden hatte, sollte es auch schon hoch ins Zimmer gehen.
Aber nix da, erst einmal musste ich meine Schuhe ausziehen.
Oben angekommen, fand ich ein großes Zimmer vor. Die Fenster waren mit Handtüchern abgedeckt.
Sie machte Musik an. Thai Pop, gibts so etwas. Jedenfalls hab ich nix verstanden.

Die Preise kamen wir aus der Pistole geschossen.
Reine Massage: 0,5h=50€ / 1,0h=80€
Massage+Sex: 0,5h=80€ / 1,0h=150€

Da die Dame inzwischen nackt war, entschied ich mich für eine reine Massage von einer Stunde.
Leider hatte sie bereits ein paar Pfund zu viel. Was man durch die Kleider nicht erkennen konnte und aufgrund des geilen Gesichtes auch so nicht erwartet hätte. Hat eine gute 36er KF.
Ist halt alles Geschmackssache, ich will KF34 oder drunter.
Nun wollte ich ihr das Geld übergeben. Hatte jedoch nur 2x50€ dabei.
Da gibt es ja immer die kuriosesten Ausreden, warum man nicht wechseln kann.
Sie schaute zwar komisch, verschwand und kam mit 20€ zurück. Gibt einen Pluspunkt.
In der ersten Etage gibt es 2 Bäder. Habe mich für dieses auf der rechten Seite neben dem Schlafzimmer entschieden. Die ganze Einrichtung inkl. Bad scheinen noch nicht sehr alt zu sein. Top-Zustand!
Auch die Handtücher sind große genug und weich.

Im Zimmer trafen wir uns nun erneut. Auch sie hatte sich bereits frisch gemacht.
Jedoch ihren Körper komplett mit einem Handtuch eingewickelt.
Ich legte mich auf den Rücken und präsentierte ihr mein Gemächt.
Lie on your back schallte es mir entgegen. Ah ich vergaß, es geht ja um eine Massage.

Sie nahm ein Tuch und legte es über meinen Rücken. Nahm auf meinen Beinen platz und fing an, mit ihrer Faust an diversen Stellen zu drücken. Es ging von oben nach unten. Immer das Laken dazwischen.

Nun fragte ich mich doch glatt, wie ich sie eigentlich nennen soll. My nameis Nok.
Ah ok wollte sie genannt werden.

Endlich wurde das Handtuch entfernt und sie begann meinen Rücken mit einem flüssigen Mittelchen einzureiben.
An den Beinen hat es mir besonders gefallen. Immer wieder wurde mir der Faust Druck ausgeübt.
Auch die Füße kamen nicht zu kurz. Wurden in jede Richtung gedehnt.
So verging die halbe Stunde.

Jetzt durfte ich mich drehen. Nok saß neben mir und stellte eine Schüßel mit einem Schwamm auf meinen Bauch.
Jetzt kam der rauhe Waschlappen zum Einsatz. Mein Schwanz wurde gründlichst gehobelt.
Öl drauf und sie berührte ihn immer wieder mit ihren großen harten Brustwarzen.
Auch zwischen die Titten durfte mein kleiner Freund.
Nachdem dies erledigt war, kam erneut Öl zum Einsatz.
Ihre Hand fing an meinen Penis zu rütteln. Hoch, runter usw.
Sie machte dies sehr gekonnt. Immer wenn er hart war, ging es im vorderen Berich extrem schnell zur Sache.
Nein, ich konnte es nicht mehr halten. Sie forderte mich auf abzuspritzen und streckte mir ihre Zunge entgegen.

Nachdem dies erledigt war, kam wieder der Schwamm des Grauens.
Ein Blick auf die Uhr, ich hatte nur noch 15 Minuten. Sie begann erneut meine Füße zu streicheln.

Was mir jetzt erst auffiel, sie hatte ihr Handy mit im Zimmer. Und wie so oft, es klingelte.
Sie steht auf und geht ran. Eiskalt.
Der nächste Gast, hat sich nach Stammfreier angehört. Zuerst sagte sie, dass sie noch 15 Minuten braucht, dann wurde das ganze jedoch auf 10 Minuten verkürzt. Und ich lag so alleine auf dem Bett und durfte das Telefonat mit anhören.
Nun war ja auch der Folgetermin bereits in trockenen Tüchern. Also widmete sie sich wieder mir.

Sie hatte jetzt plötzlich Redebedarf. Und wir plauderten über Gott und die Welt.
Sie hat Schulden und ein Kind.
Deswegen machst sie auch den Job.
Großartig ist dann nichts mehr passiert. Wir plauderten und plauderten.
So wurden aus den 10 Minuten die der nächste Gast warten sollte 20 Minuten.

Fazit:

Ich muss sagen, die reine Massage Nummer werde ich nicht mehr buchen.
Ist mir dann doch etwas zu langweilig. Kann jedoch auch an ihrer Technik gelegen haben.
Telefonischer Kontakt war leider nicht möglich, somit auch die Ladies der Homepage nicht vor Ort.
Wenn es keine Alternativen gibt, gerne wieder.
In meinen Augen taut Nok erst nach einigen Termin auf. Dafür fehlt mir allerdings die Zeit.
Im Gespräch stellte sich auch noch heraus, dass sie den Sex-Service nur komplett safe anbietet.
Allerdings scheint es in dem Laden dies auch in die andere Richtung zu geben.(AO)
Nachdem ich mir die Bilder der Homepage noch einmal angesehen hat, bin ich mir ziemlich sicher, dass Nok=Nina.
Körperbau + Frisur stimmen.
François 08.01.2012 19:32

War vor zwei Wochen erneut in der Gegend.
Diesmal hat es auch mit der telefonischen Auskunft im Vorfeld funktioniert.
Auf meine Frage, ob Lin oder Cat vor Ort sind, bekam ich ein klares "Ja".
Also auf zu besagter Adresse.
Das Wesen, welches mit die Tür öffnete, verschlug mir die Sprache.
KF 36+, 40 Jahre+ -> Dann verstand sie auch noch kein Englisch. :~c
So verschwand sie kurz und eine andere Lady tauchte auf.
Und siehe da, es war die selbe Dame, wie bereits oben im Bericht beschrieben.
Auf meine Frage, wo denn jetzt Lin / Cat sind, wurde mir mitgeteilt, dass entweder Sie oder die ältere Dame (KF36+) zur Verfügung stehen.
Habe mich artig bedankt und bin von Tannen gezogen.

Schlussfazit:

Die Damen (Homepage) gibts nicht vor Ort. :~d
xbakekaincontri 05.01.2016 10:53

fata asta este din sat de la mine

LUSTHAUS - Das lustige Forum OHNE Zensur
www.lusthaus.cc